Schäme mich dafür, dass wir in einer Wohnung leben, kennt ihr das?

5 Antworten

Das Wichtigste ist, dass es schön gemütlich ist. Viele Häuser sind außerdem viel kleiner,  verstehe nicht wirklich, was dich stört....

Schätze die Dinge, die du hast:)

wir, meine Freundin und ich leben auch in einer Wohnung und wir wollen es auch nicht ändern, wir haben mit den Nachbarn guten Kontakt und wenn wir Probleme in der Wohnung haben z. B. der Wasserhahn tropft, dann rufen wir den Hausmeister und wenn wir mal in eine andere Stadt ziehen wollen dann müssen wir kein Haus verkaufen oder uns mit den Mietern unseres Hauses rumärgern.

Höhr auf Fernsehen zu gucken. Der Brei verkleistert dir dein Hirn. Wie wärs mit ner Bildungsreise nach Afrika. Glaub mir, danach fühlst du dich wie Prinzessin oder Prinz.

Wenn du in einem Haus leben willst, geh arbeiten und verdien dir eins.

Naja wie soll man als Schülerin so viel verdienen xD Ich weiß ja, dass es noch schlimmer geht, aber es ist einfach ein blödes Gefühl.

0

Kann man feststellen ob in einer Wohnung mal Schimmel war?

Hey,

manchmal hab ich starke bedenken ob in der Wohnung in welcher ich seit 2 Monaten mit meiner Freundin lebe nicht an iwelchen Stellen Schimmel war..

Gibt es eine Möglichkeit das herauszufinden ? (außer die Vermieter zu fragen, die würden wahrscheinlich nicht ehrlich antworten) und bitte nicht mit iwelchen Speziellen Messgeräten, welche man sich vorher kaufen muss.

Also wie prüfe ich sowas ?

...zur Frage

Im Haus der Eltern wohnen (aber eigene Wohnung) oder weiter weg ziehen?

Hallo zusammen, ich habe folgende Situation:

Mein Job ist 25km entfernt. Momentan wohne ich noch bei meinen Eltern im Haus, hier wird bald die untere Wohnung frei und die ist sehr günstig (2,5 Zimmer 70m² für 450€ warm).

In der Ortschaft meiner Arbeitsstelle würde ich für 2 Zimmer 50² ca. 700-800€ warm zahlen.

Einige Freunde meinen, dass ich trotz eigener Wohnung (eigene Etage, Wohnungsschlüssel etc.) es trotzdem nicht bequem haben werde wenn ich mit den Eltern im selben Haus wohne.

Wie sieht ihr das?

Zu mir selber: Ich bin männlich, 28 Jahre.

...zur Frage

Wie kann ich meine Eltern überreden? (Haus, umziehen)

Ich lebe mit meiner Familie in einer zu kleinen Wohnung (80qm) Wir sind zu viert und ich bin 15, meine Schwester 13. Mit ihr teile ich mir schon immer ein Zimmer (es ist eigentlich genug platz für uns beide). Aber das Problem ist, dass ich auch mal z.B. mit ein paar freunden ungestört sein will. Dann wird's aber sehr schwierig mit meiner Schwester, weil sie uns entweder NERVT oder protestiert. Meine Familie bekommt äußerst selten besuch, und wenn dann von meiner Tante. Meine Mutter lehnt den Besuch oft ab, weil sie keine lust hat gestört zu werden?! Nicht einmal meine sis trifft sich mit ihren wenigen freunden. manchmal komme ich mir so vor, als wäre ich die einzige hier, die (viele) gute freunde hat. Also: die Wohnung ist klein. die Eltern meinen das auch. aber sie sagen ständig "die Wohnung ist OK. ich ziehe so schnell nicht aus. man muss erstmal einen richtigen Grund finden". IMMER, wenn ich das Thema anspreche, kommen diese ausreden und dann wird das Thema gewechselt! Meine Eltern verstehen mich nicht! Es ist nicht so, dass sie sich ein neues Haus nicht leisten können. Aber sie wollen es nicht. bitte schreibt nicht, dass ich vollkommen übertreibe. seit Jahren wünsche ich mir, in einem grösseren haus zu leben. Ich rede sogar mit meinen Eltern über das Haus und die Gegend, wo ich am liebsten wohnen würde und dabei stelle ich durchschnittliche Ansprüche! Manchmal stimmen sie mir zu. Aber oft sagt mein Vater in irgendwelchen situationen "dafür ist doch gar kein platz in unserer wohnung!!" Welche Argumente könnten meine Eltern zum Umziehen bringen?

...zur Frage

Wir brauchen eine Größere Wohnung!

Hallo, Wir brauchen unbedingt eine größere Wohnung ! Weil wir sind 6Kinder und 2Erwachse... Meine Eltern sind 35, Mein älterer Bruder 17, dann der andere 16, Ich Mädchen 14, mein Kleiner Bruder 7, der andere Kleine Bruder 5 und der ganz kleine 2. So wir wohnen in einer 5 Zimmer Wohnung.

Meine Kleinen Brüder müssen sich ein Zimmer teilen.

Eltern Schlafzimmer, 3Kinderzimmer (ich habe eins alleine), eine Küche, 2Bäder, Wohn-Ess-zimmer, ein Balkon und 2Fluhe...

Und ich finde das iwie zu klein...oder ist das nicht zu Klein ? Ein Haus Währe schön, aber leider kosten die so mega viel...

Mein Vater ist Schreiner und meine Mutter muss den Haus halt machen...(bei 6Kinder ist das auch nicht so einfach)

Thx

...zur Frage

eigene Wohnung trotz Barfög wegen Stress mit eltern?

Hallo ich bin 19 und mache eine schulische Ausbildung (schule 12km entfehrnt ) und beziehe Barfög.

Ich lebe mit meinen Eltern in einem Haus, das problem ist nun das ich mit mein eltern nebenher lebe... also ich bin die meiste Zeit in meinen Zimmer und lasse mich kaum blicken... mein Stiefvater der jetzt mit meiner Mutter hier im Haus wohnt der akzeptiert mich nur, damit er kein Stress mit meiner Mam hat.

Meine halbgeschwister bekommen alles und ich nix, weil er der Verdiener in der Familie ist und meine Mam leider nichts, ich fühle mich deshalb vernachlässigt.

Kann man irgendwas machen, damit ich eine eigene Wohnung bekomme oder gibt es andere möglichkeiten?

danke im vorraus

...zur Frage

wie schließe ich endlich mit der vergangenheit ab?

lange story....

ich bin nicht in DE geboren worden und kam hier mit meiner mutter zusammen.es war schwer für mich, neues land, neue sprache, ein ganz neues leben.

damals sind vieles passiert, dinge für denen ich mich schäme bzw. mich frage warum ich es nicht anders gemacht hatte.

ich war 14 als sich meiner mutter einen neuen freund gefunden hatte und zu ihm eingezogen ist. damals war sie noch verheiratet und die scheidung kam erst später. dieser freund mochte ich nicht, weil er arrogant war und sie auch noch schlecht behandelt hatte, aber solange er geld hatte und meiner mutter alles bekam war es für sie ok.

ich blieb aber mit meinem stiefvater zurück in der wohnung, weil ich ja nicht wusste wohin. der neue freund hatte zwar ein großes apartment, aber nur 2 zimmer. erst nachdem mein stiefvater mich sexuell annährte bzw. mit mir schlafen und duschen wollte (ja das hatte er so gefragt) war mir mulmig und ich bin dann zu meiner mutter und ihren freund vorerst eingezogen.

ich spulle vorwärts....

das verhältniss zwischen mir und meiner mom war und ist ein bisschen komisch und angespannt. ich hatte damals mich hin und her durch freunden um unterkunft geschnorrt, das bedeutete, ich schlief eben hier mal 2-3 wochen, dann dort usw. hinter meinem rücken wurde ich beleidigt, beschimpft, als H-re abgestemmpelt, als drecks, und meiner mutter bekam das mit.

am ende wollte keiner mehr mit mir zutun haben, weil sie ein falsches bild von mir hatten, weil ich eben keinen dach über den kopf hatte zu der zeit und mich rumgeschnorrt hatte.

heute nach einen gespräch mit meiner mutter, schließlich bin ich jetzt ja erwachsen und habe mein eigenens, klang es fast so als ob sie es mir vorwerfen würde damals so gelebt zu haben. ich habe ihr versucht zu erklären, das ich damals verwirrt war, weil sie verheiratet war aber trotzdem einen freund hatte, dann ist sie recht schnell zu ihm eingezogen und ich wusste eben nicht was ich tun sollte.

damals war es wirklich nicht leicht und es hat leider bis heute narben hinterlassen. es gibt oft momente wo ich zuhause bin für mich und darüber nachdenke was damals alles gewesen war. manchmal fühle ich dabei trauer, wut vor mir selbst, schamgefühl, das gefühl unnormal zu sein.

ich muss auch sagen, dass es menschen in meinem leben gibt, die diese gefühle stärken, aber ob sie das bewusst oder unbewusst tun, das weiss ich nicht. ich weiss nur, dass es mich dazu bringt mich an die alte zeit zu denken und dann falle ich in dieses trauer loch wieder hinein.

heute sieht vieles anders aus. ich habe einen super job, meine kleine wohnung und im allgemeinen, die menschen die ich begegne bzw die mich jetzt begegnen, berichten nur positives über mich.

ich habe so das gefühl, nicht ganz mit meiner vergangenheit abgeschlossen zu haben, weil es mich in eigendeiner form verfolgt. in der stadt wo ich lebe, sehe ich diese menschen von früher immer noch und manchmal denke ich, was werden sie wohl in ihren köpfen haben über mich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?