Schadet Bass den Ohren?

6 Antworten

Bass schadet den Ohren weniger. Im Allgemeinen ist der Bass der über den Körper aufgenommen wird sogar positiv. Wenn man Verspannungen im Rücken incl. Schmerzen hat kann eine Rückenmassage diese Verspannungen lösen und zu einer Schmerzlinderung führen wenn man sich mit dem Rücken an eine Bassbox lehnt.

Schädlich sind die sehr hohen Frequenzen (Ultraschall) besonders dann wenn die hohen Frequenzen übersteuert werden und sich dadurch Oberwellen bilden. Dies scheint wohl der Grund zu sein weshalb Menschen mit Hörschäden nicht nur hohe Frequenzen nicht mehr hören können sondern diese hohen Frequenzen auch als schmerzhaft empfinden.

https://www.youtube.com/watch?v=MOjUB-lmbgg

Schönes basslastiges Wochenende!
Tobi

kommt auf die Lautstärke an; bei Zimmerlautstärke wird nix passieren ;)

Bass an sich nicht. Aber zu große Lautstärke auf jedenfall. Ist die Lautstärke zu hoch, ist das immer, bei egal welcher Frequenz schädlich.

Man muss auch mal sagen, dass das wahrscheinlich bei Kopfhörern ein bisschen anders ist! Im negativen Sinne!

Schädlich ist wohl eher die Lautstärke, nicht die Tonhöhe. Jedenfalls lässt das Gehör meist eher bei den hohen Tönen zuerst nach. Und das Gehör sendet auch Warnzeichen Wenn es im Ohr kribbelt, noch nicht schmerzt, solltest du das ernst nehmen.

Was möchtest Du wissen?