Schachdiplom!

3 Antworten

  1. Ist es sinnlos, sich die Lösungen anzusehen und sie abzuschreiben. Nur wenn man sich auf den Hosenboden setzt und die Lösungen selbst erarbeitet, hat man den richtigen Lerneffekt!
  2. Diese „Schachdiplome“ sind ebenso unwichtig wie das Seepferdchen! Entweder man kann Schach spielen bzw. schwimmen oder man kann es nicht.

es gibt einen großen unterschied zwischen:

SCHACH SPIELEN UND SCHACH

schach speieln kann fast jeder !! RIchtig Schach können vlt. 5% der Weltbevölkerung

0

Wirst du von jemandem gezwungen das zu machen? Ich meine normalerweise sollte ein gewisser Ergeiz vorhanden sein! Es ist ja schließlich nichts was man machen muss. Ich fand diese Diplome etwas kindisch und habe sie auch nicht gemacht. Ein Teil des ganzen sind z.B. Mattsetzen mit D+K oder K+T+T oder K+T sowie mit K+L+S , das ist immer individuell und du musst das verstehen, da die Situation und die Antworten deines Gegners immer unterschiedlich sind, wenn er nicht gerade nur eine Zugmöglichkeit hat.

Was möchtest Du wissen?