sagen alle beim essen "lasst es euch schmecken" oder nur der, der gekocht hat?

5 Antworten

Gründsätzlich würde ich sagen, man sollte nicht allzu viel Wert auf solche "Benimm-Regeln" geben!

Ob nun zuerst der Koch oder der Gastgeber oder einer der Gäste oder gegebenenfalls sogar einer, der nicht mitisst und auch nicht gekocht hat (sowas solls geben^^...nennt man glaub ich...Bedienung^^), "Lasst es euch schmecken!" sagt, ist doch unwichtig, wichtig ist dagegen, dass man etwas sagt und im besten Falle natürlich jeder. Ob nun "Guten Appetit" oder kurz "einen Guten" oder "Lasst es euch schmecken!" oder "Mahlzeit", jedes tut seinen Zweck. Oft, vorallem bei größeren Essen wie z.B. Hochzeiten, Leichenschmaus, runden Geburtstagen, sagt ja auch nur einer etwas und die anderen nicken und murmeln gemeinsam irgendetwas Unverständliches vor sich her und selbst das ist völlig ausreichend für die Gemeinschaft.

Es gibt wirklich Wichtigeres, als die Formwahrung beim "Essensgruß"!

Freu dich lieber darüber, eine Mutter zu haben, die Anstand und Etikette besitzt und euch Tag für Tag wünscht, dass euch das Essen schmeckt. Und nimm mal ein bisschen Mut zusammen und klär deine Bedenken mit ihr und nicht mit Fremden im Netz.

Wenn ich mir was wünschen dürfte, dann würde ich mir wünschen, dass die Menschen wieder miteinander reden und nicht (hintenrum) übereinander.

Alles Gute dir und einen herzlichen Gruß

hanni

Warum sollte das nicht jeder sagen dürfen? Natürlich sollte man nach ner Weile dem "Kochenden" auch sein Urteil über das Gekochte abgeben (natürlich nur positives), um etwas Freude auf sein Gesicht zu zaubern. Wenn ich koche freue ich mich auch über Lob und koche jedes mal wieder gerne ;-)

Das kann man auch anstelle von "Guten Appetit sagen" und es kann jeder sagen.

Merkt mam, wenn man ein schon verdorbenes Ei kocht- Riecht es dann gekocht auch schlecht bzw schaut anders aus?

...zur Frage

Zucchini bitter?

Hmm, habe gerade Zucchini gekocht und roh probiert ob sie bitter schmecken. Da schmeckten sie aber nicht bitter, jetzt hab ich sie gekocht und püriert für den Brei und nun habe ich das Gefühl, dass sie bitter schmecken.

Kommt der bittere Geschmack erst nach dem kochen?
Und kann es sein, dass die in der Mitte bitter schmecken?

Weil, ich hab bei jeder den Anfang und das Ende probiert.

...zur Frage

Kidneybohnen Braten oder Kochen ( anderer Geschmack)?

Hallo , ich weiß nicht ab Kidneybohnen je nach Hersteller anders schmecken.

Mir ist aufgefallen, dass mir die Variante auf Burgern z.b sehr gut schmeckt. Nur wenn ich jetzt zuhause etwas mit Kidneybohnen essen.

(Wo diese gekocht sind, schmecken sie mir weniger)

...zur Frage

Wenn Essen runterfällt , 3 sek Regel? :D

Hi zusammen,

Hab schon oft von einer Regel gehört, die bestimmt, dass wenn Essen runterfällt und es noch keine 3 sek liegt, dass man es dann noch Essen kann, weil die Bakterien auf dem Boden solange brauchen, bis sie sich am Essen ,,festgemacht´´ haben :DD

Hört sich in meinen Augen ziemlich bescheuert an, da durch den ,,Aufprall´´ ja bereits Bakterien am Essen haften. Allerdings hab ich schon ein paar Menschen gesehen, denen etwas runtergefallen ist, sie es aufgehoben - und gegessen haben und meinten, dass es keine 3 sek auf dem Boden lag :DDD Und diese Regel anscheindend vom Fernseh bestätigt wurde.

Kennt ihr die Regel und könnt ihr mir bestätigen, dass sie nicht stimmt?

Lg :D

...zur Frage

Ich hab Reis gekocht in abgekühlt und danach Eingefroren?

Dann habe ich ihn aufgetaut und jetzt zwei Tage im Kühlschrank getan, kann ich ihn noch essen ? Er riecht nicht komisch und schmecken tut er auch nicht komisch

...zur Frage

Nimmt man durch Gerüche von essen zu?

Nimmt man eigentlich zu,wenn man essen riecht,also wenn zB jemand etwas kocht/gekocht hat und man den Geruch dann riecht? Nimmt man so schon kalorien auf, ohne etwas zu essen? Und nimmt man zu,wenn man essen anfasst? Ich suche mir gerade einen Schülerjob und hatte an Kellnern gedacht und dabei sind mir dann die Fragen eingefallen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?