Rufnummermitnahne von vodafone vertrag zu vodafone callya tarif?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Rufnummernmitnahme / Portierung geht nicht, wenn du beim selben Anbieter bleiben möchtest. Aber du kannst kostenlos nach Beendigung deines Vertrages deine Simkarte (du bekommst keine neue) als CallYa Prepaidkarte weiter nutzen. Du musst nur der Hotline nach oder bei der Kündigung mitteilen, dass dein Vertrag dann auf Prepaid umgestellt werden soll. Das geht problemlos, kannst eventuell auch schon den Prepaidtarif angeben oder unter der 22044 jederzeit kostenlos ändern. Und natürlich auch gleich Guthaben aufladen, wenn der Vertrag abgelaufen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Deine jetzige Vertragssim in eine Prepaidkarte wandeln lassen und die Nummer behalten,aber ein Vertrag läuft nicht aus der muss gekündigt werden sonst verlängert er sich automatisch um 12 Monate,und wenn Du bisher nicht gekündigt hast ist die Kündigungsfrist von 3 Monaten auch schon weit überschritten.Im Kündigungsschreiben kann die Wandlung der Simkarte in eine Callya Prepaidkarte mit gleicher Rufnummer beantragt werden,das kostet dann auch nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maquez95
12.11.2016, 23:33

Danke für deine ausführliche Hilfe ;) 

Meinen Vertrag habe ich fristgerecht gekündigt, dieser läuft am 3.12. aus.

D.h. ich muss nun einfach bei Vodafone anrufen und sagen dass sie mir meine jetzige SIM Karte in eine callya Karte umwandeln sollen ?

Erfolgt diese Umwandlung noch bis zum 3.12. oder bin ich dafür schon zu spät dran ?😐

0

Einfach nochmal im Vodafoneshop fragen. Bin mir nicht sicher, aber eigentlich kannst du die Sim behalten und Vodafone taktet ab dem von dir genannten Zeitraum um. Aber weil es natürlich die billige Variante wäre kann ich mir durchaus vorstellen, dass du die Rufnummermitnahme bezahlen musst. 30 oder 35 EUR kostet das nach meiner Erinnerung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube eine Rufnummernmitnahme ist nur in die andere Richtung möglich. Also von Prepaid zu Postpaid.

Laut der Vodafoneseite soll es auch von Postpaid zu Prepaid funktionieren: https://www.vodafone.de/hilfe/bestellen/anbieterwechsel.html#wie-bringe-ich-meine-mobilfunk-nummer-beim-wechsel-zu-vodafone-callya-mit

Zu beachten ist jedoch:

"Wichtig: Haben Sie schon eine CallYa-Nummer bei uns, können wir Ihre Mobilfunk-Nummer nicht darauf schalten."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da werden wohl "Portierungskosten" auf dich zukommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von andie61
12.11.2016, 21:24

Nicht in dem Fall da die Rufnummer nicht portiert wird sondern beim Anbieter bleibt,es wird nur die Vertragssim in eine Prepaidkarte mit gleicher Nummer gewandelt,das kostet bei Vodafone nichts.

1

Was möchtest Du wissen?