Rufnummermitnahme mit kaputter SIM-Karte?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Sommerliebe97,

für die Rufnummernmitnahme ist es prinzipiell egal, ob die SIM-Karte kaputt ist oder nicht.

Es kann lediglich sein, dass ein Guthaben auf der Karte vorhanden sein muss, damit die Portierungsgebühren von T-Mobile dort abgezogen werden können. Dafür lädst du das Guthaben einfach auf. Bei vielen Anbietern ist das auch per Banküberweisung möglich.

Sofern du nicht weißt, wie viel Guthaben derzeit auf der Prepaidkarte verfügbar ist und wie viel für die Rufnummernportierung fehlt, kann dir darüber bestimmt T-Mobile Auskunft geben. Dein Tarifanbieter kann im Normalfall das aktuelle Guthaben überprüfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da die Portierungsgebühr vom Kartenkonto abgezogen wird (29,95 Euro), musst du das Kartenkonto aufladen. Das geht auch von jedem Geldautomaten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Sommerliebe97,

du hast hier schon die richtigen Antworten erhalten.

Ich bedauere aber sehr, dass du überlegst uns zu verlassen. Unsere neuen Mobilfunk-Tarife im Prepaid findest du hier: https://www.t-mobile.de/prepaid-tarife/0,28064,29071-_,00.html

Ich stehe bei Fragen gerne zur Verfügung.

Viele Grüße

Natalie P. von Telekom hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?