Rückgabe bei Brille24?

2 Antworten

Tatsächlich spricht das Gesetz eigentlich dagegen, aber es wird dir ja versprochen, dass sie dennoch umtauschen.
Zur Sicherheit würde ich bei der Bestellung noch einmal in die Widerrufsbelehrung schauen, aber der Satz auf der verlinkten Seite ist ja schon eindeutig formuliert.

Dass du Bedenken wegen der Rückgabe hast, verstehe ich und ich vermute, dass die Rückgabe wegen der angefertigten Gläser (die für den Verkäufer dann ja Müll sind) nicht anerkannt wird, bzw. zumindest die Gläser und die Einarbeitung dann berechnet werden.

Ich weiß nicht, wie erfahren du in Sachen Brille bist, aber wenn du beim Optiker mal darauf geachtet hast, was beim Kauf alles ausgemessen und auf der Brille angezeichnet wird, damit die Werkstatt die Gläser für dich passend positioniert, dann wird dir sicher klar sein, dass das bei einer Bestellung übers Internet gar nicht möglich ist. Somit können die Brillengläser aus dem Onlineshop gar nichts taugen und du bist wahrscheinlich zwei Wochen später bei einem richtigen Optiker, um die Brille neu verglasen zu lassen und zahlst dann nochmal.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?