Rubiks Cube Blind lösen?!?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du hast Recht, ans blind lösen sollte man sich erst heranwagen, wenn man die Grundlagen beherrscht. Mit der Pochmann-Methode kann man den Würfel vergleichsweise recht einfach blind lösen. Allerdings muss man etwas geübt sein und einige PLLs können. Wenn du die Fridrich-Methode zum normalen Lösen schon kannst, dann kein Problem, wenn nicht würde ich dir trotzdem empfehlen vorher die Fridrich-Methode zu lernen (sie verbessert auch deine normalen Zeiten sehr). Hier findest du die Pochmann-Methode zum blind lösen schön erklärt:

Ich hoffe, ich konnte helfen!

Eigentlich geht es 'nur' darum, sich zu merken, wie der Würfel aussieht und im Gedanken vorzustellen, wie er nach welcher Drehung veränder ist usw...

Grauwolf17 14.04.2014, 20:55

Falsch. Es ist unmöglich, 6x3x3=54 Sticker zu merken, und dann nach jeder Drehung zu wissen, wo die Farben nun sind.

1
RIPUED 05.06.2015, 22:32
@Grauwolf17

@Grauwolf17: Und trotz aller "Unmöglichkeit" können es einige Leute.

0
JTR666 20.09.2015, 19:05

@RIPUED und @megaletti:
Wenn man KEINE Ahnung hat, einfach mal still sein! -.-
Wenn ich sowas schon höre wird mir ja schon anders, aber wenn ich dann noch sehe, dass es mit solch einer Sturrheit verbunden ist, wird mir regelrecht schlecht!
Den Cube blind lösen, indem man sich nur das Aussehen merkt und dann im Kopf visualisiert, wie er nach jeder Drehung ausschaut ist fast UNMÖGLICH! So macht das niemand!
Man merkt sich nicht das Aussehen das Würfels, sondern die Schritte die man nach und nach macht.
zuerst macht man die Kanten mit sog. Set-up-moves, diese Züge sorgen dafür, dass man zwei Kanten die man Lösen möchte immer an einer ganz bestimmten Position sind des Würfels sind, damit man sie dann mit grundlegenden Algorithmen vertauschen kann.
Das macht man dann so lange bis man eine Kante nach der anderen wie am Fließband an diese Positionen des Würfels bringt und das mit ihr macht was halt mit ihr gemacht werden soll. Also entweder nur die Kante drehen, wodurch natürlich noch eine zweite Kante gedreht wird, denn nur eine Kante verdrehen ist nicht möglich, oder man vertauscht 2 oder 3 Kanten miteinander, je nachdem.
Wenn man mit den Kanten fertig ist, kommen die Ecken dran. Das praktische ist hierbei, dass die Ecken sich nicht sonderlich nach dem Lösen der Kanten verändert haben. (Gut, wenn ich zwei Kanten vertauschen und danach die restlichen Kanten nur noch umdrehen muss, dann haben sich auch 2 Ecken vertauscht, denn nur zwei vertauschte Kanten, oder Ecken, sind ebenfalls nicht möglich.)
Dann geht bei den Ecken das Spielchen mit den Set-up-moves noch ein mal los, bis der Cube gelöst ist.

Keine Ahnung wo ihr euren Mist herhabt! -.-

0

Was möchtest Du wissen?