Richtig manifestieren?


14.07.2020, 22:09

Achso meine Frage bezieht sich hier spezifisch auf das aufschreiben. Aufschreiben als ob man sein Ziel bereits erreicht hat? Wie oft aufschreiben? Doch als Wunsch runterschreiben,...?

3 Antworten

Ganz genau. Tu so wie wenn es schon passiert wäre. Du musst es aber nicht aufschreiben, sondern kannst es natürlich auch aufsagen. Laut oder in Gedanken.

(Die Zahlen sind nur ein Trick, aber kein muss. Schliesslich manifestierst du schon dein ganzes Leben wie jeder andere Mensch auch. Du wusstest es nur nicht.)

Noch besser ist es wenn du es dir wie ein Film vorstellst mit vielen Details. Fühle dich dabei so wie wenn es gerade wirklich passiert.

Steigere dich aber nicht rein und gönne dir bisschen ruhe, damit dein Unterbewusstsein ungestört an deinem Wunsch arbeiten kann. Wünsche nichjt sondern wähle. Wenn du es dir wünscht, heisst das nur, dass du es noch nicht hast und so bleibt es dann auch. Sei jetzt schon dankbar.

Am besten du machst das vor dem Schlafen, denn im Schlaf ist dein Bewusstsein viel ruhiger und dein Unterbewusstsein manifestiert dein Ziel noch schneller.

Woher ich das weiß:Recherche

Du musst das Ergebnis visualisieren und die jeweiligen positiven Gefühle spühren. Tu so, als hättest du das gewünschte bereits erreicht und als wäre es so gut wie deins. Spreche dabei in der Gegenwart. Als hättest du es bereits jetzt. Und bedanke dich dafür. Spühr die Dankbarkeit und die Freude. Mache das aber regelmäßig. Zweifel und Ängste oder weitere negative Gefühle können die Manifestation blockieren.

Was möchtest Du wissen?