religionslehrer/in wie viel geld?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt bestimmt Tabellen im Internet, in denen das Durchschnittsgehalt von Lehrern verschiedener Schulformen in verschiedenen Bundesländern aufgelistet ist. Das Fach ist dabei egal. Bedenke bei deiner Wahl aber, dass du voraussichtlich zwei Fächer haben musst, um Chancen an der Schule zu haben. Wer würde schon einen reinen Religionslehrer einstellen, wenn er auch einen Reli-Mathe-/ Reli-Englisch-/ Reli-Bio-Lehrer o.ä. haben könnte? Also denk dir noch ein Fach aus, das dir Spaß machen könnte.

Natürlich.

Schau Dir einfach die Besoldungstabellen an. Als Grund-/Haupt-/Realschullehrer bekommst Du A12. Als Lehrer am Gymnasium A13.

Hab Dir mal die Einstiegsgehälter rauskopiert:

A12: 3047,13 Euro A13: 3573,27 Euro

Quelle: http://www.beamtenbesoldung.org/besoldungstabellen.html

Ja, als Lehrer verdient man schon "gut", vor allem weil es unabhängig vom Fach bezahlt wird kann man auch mit einem eher leichteren Studiengang auf diese Gehaltsstufen kommen :)

entscheidend ist v.a., auf welcher schule du unterrichtest und welchen dienstgrad bekleidest. Allgemein verdienen Lehrer nicht schlecht und (in Bayern) ist der Beamtenstatus auch nicht zu verkennen.

Kommt auf den Dienstherr bzw. das Bundesland an. U.U. könntest du auch beim Bund anfangen.

Donbal 07.12.2012, 17:45

Bundeslehrer? ich dachte immer, Schule sei Ländersache.

0
colis 07.12.2012, 17:52
@Donbal

Ist es auch. Aber auch der Bund kann Lehrkräfte gebrauchen, z.B. stellt die Bundeswehr meines Wissens zivile Lehrkräfte ein. Aber wohl eher um Soldaten Englisch o.ä. beizubringen, als mit ihnen die Bibel zu besprechen. ^^

0
Donbal 07.12.2012, 18:08
@colis

naja vieleicht kriegen wir ja mal wieder einen kreuzzug zusammen

0

Was möchtest Du wissen?