Reiten mit Timberland-Schuhen?

4 Antworten

du kannst prinzipiell mit jedem ordentlichen wanderschuh reiten. sowohl mit wanderhalbschuhen, als auch mit wanderboots.

achte einfach darauf, den abstand zwischen schuhrand und hose zu überbrücken. mindestens mit langen socken, besser noch mit kurzen militärgamaschen oder zumindest warmen stulpen. sonst machst du die kalten füsse nämlich nicht wett, weil deine knöchel kalt werden.

ich bin früher meist mit basketball- oder guten joggingschuhen geritten - solange die sohle griffig war, hat nie einer was gesagt. kleiner absatz ist zwar sinnvoll, aber nicht zwingend erforderlich, solange die schuhsohle grip hat.

wichtig ist in deinem fall vor allem, dass die steigbügel rutschfeste einsätze haben.

das gefühl, mit "normalen" schuhen zu reiten ist am anfang gewöhnungsbedürftig, da du weniger gefühl in der absatzgegend hast. also achte auf ganz besonders sensible hilfengebung.

Du solltest auf jeden Fall darauf achten, dass die Schuhe einen Absatz haben.... Es gibt ja verschiedene Timberland Schuhe. Ich denke die mit der gröberen Sohle wären besser, aber optimal ist es nicht.... Sind die denn viel wärmer? Also ich würde eher sagen, dass es etwas unangenehmer ist, aber das ist ja deine Entscheidung. Bin mit den Schuhen noch nicht wirklich geritten & würde sie lieber als "Stallschuhe" & nicht zum reiten bevorzugen. Aber kannst es ja mal ausprobieren.

Die Schuhe dürfen nicht zu breit sein, nimm schmale, egal welche Marke. Sonst kannst du im Steigbügel hängenbleiben.

Ja, mach das. Schön dekadent und dreckig, je nach Modell sind Timberland's aus Pferdeleder.

Was möchtest Du wissen?