Reichen 6-7 Stunden Schlaf in der Schulwoche aus?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das kann man nicht verallgemeinern. Der Biorhythmus der Menschen ist unterschiedlich. Angeblich soll der Schlaf VOR Mitternacht der gesündere sein. Ich glaube jedoch, dass auch das verschieden ist. Es gibt Menschen, die gehen früh ins Bett und stehen früher auf und den Langschläfern vorzuschreiben, sie mögen früher ins Bett gehen, ist grober Unfug. Sie würden sich im Bett herwälzen und nicht einschlafen können.

Wie viele Stunden Schlaf Du brauchst, musst Du ausprobieren. Du merkst doch über die Tage, ob Du bei der Stundenzahl an Schlaf noch müde bist.

Ich glaube ja, weil wir von kleinauf vorgeschrieben bekommen, wann wir ins Bett zugehen haben, verlernen wir, unser Schlafbedürfnis selbst einzuschätzen. Jedes Neugeborene kann das instinktiv. Es schläft einfach ein, wenn es müde ist. Später kommen die Eltern und entdecken das Schlafengehen als Erziehungsmethode. Und schon ist es passiert. Wir dürfen das nicht mehr selbst entscheiden, ob wohl wir es eigentlich könnten.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei mir hat es gereicht und ich hab teilweise nur 5 Stunden geschlafen. Aber das ist von Mensch zu Mensch anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich - wenn du damit klar kommst kein Problem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist eindeutig besser wenn man 8-9 Stunden schlaf hat aber 7-8 Stunden schlaf ist auch nicht seeehr schlecht!
Mir persönlich reichen 7 Stunden schlaf nicht aus da ich dan sehr stark sehende augenringe habe und deswegen ist es dan doch besser 8-9 Stunden zu schlafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut Psychologen sollen Kinder UND Erwachsene 12 Stunden schlafen?!Aber das ist doch Blödsinn.Der eine schläft so lange der andere so. Wenn du am nächsten Tag fit bist kannst du auch nur 2 Stunden schlafen.Frag dich selber fühlst du dich fit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du erst um halb acht aufstehen muss, dann reicht das aus. Wenn Du aber früher aufstehen muss so halb sechs oder früher, dann würdest Du das mit Deinem Rhythmus nicht schaffen. Dann fordert der Körper seinen Tribut und wird sich negativ auf die Leistung auswirken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach ein paar kurzen Nächten wirst du selbst merken, dass das zu wenig ist. 8 Stunden mindestens, weniger wird auf Dauer Sekundenschlaf ab der 2. Stunde geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest deinen Körper doch am besten kennen.

Woher sollen die anderen wissen, wie viel Schlaf du brauchst.

Zum Thema Schule habe ich ja die Meinung, dass diese komplett überbewertet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auf dauer macht sich das wohl auf deine leistung bemerkbar,

bei einem mehr beim anderen weniger.

schlechte konzentration,

kein durchhalte vermögen,

keine lust zu langweiligen aufgaben.

auch wenn mans selber nicht wahrhaben will,

voll ausgeschlafen geht man mit einem ganz anderen gefühl an die sachen ran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du dich dabei wohl fühlst und keine komischen "Nebenwirkungen" hast.

Während meiner Schuldzeit habe ich auch nicht viel Schlaf gebraucht. Das ändert sich :)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Merkst du das nicht selber, wenn du müde bist?

Ich frage doch auch nicht hier, ob ich Hunger habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?