Referat - Robin Hood

4 Antworten

Geschichtlicher Hintergrund. War Richard Löwenherz wirklich edel? War er nicht und war King John wirklich schlecht? War er auch nicht.

Das ist wirklich ein interessanter Aspekt - man könnte daraus eine gute Charakterstudie machen. Toll DH

0

Die Verwendung des Robin Hood Motivs in anderen Filmen oder Büchern ist sicherlich ein interessanter Aspekt.

Hallo Bravobernd!! Die Legende von Robin Hood begann vor mehr als 600 Jahren, doch die literarische Figur an sich ist älter. Robin Hoods ursprüngliche Geschichte lässt sich auf 5 mittelalterliche Gedichte, bzw. korrekt gesprochen Balladen, zurückführen. Das älteste Gedicht bzw. die älteste Ballade, ist bekannt unter dem Namen Robin Hood and the Monk und stammt wohl aus der Zeit um 1450. Eine weitere Geschichte, die der Robin Hood Legende, die mehr romantische und moralisch wertvolle Note verleiht, ist Robin Hood and the Potter , welche um 1503 entstanden sein soll. Am Ende des 15 und zur Mitte 16 Jahrhundert gab es mindestens fünf Editionen längerer Gedichte, die Robin Hood als Legende betreffen. Alle diese Gedichte und Balladen lassen sich auf eine Urquelle zurückführen, die nicht mehr vorhanden ist, deren authentischste Kopie aber wohl die sogenannten „A Gest of Robyn Hode“ aus dem Jahre 1400 sein dürften. Zwischen der Urversion und oben genannten Nachfolgern werden mindestens 30 Jahre, wenn nicht gar ein ganzes Jahrhundert, gelegen haben, was dazu führte, dass sich eine Vielzahl von Ungereimtheiten in die Gesamtkomposition der Geschichten eingeschlichen und festgesetzt haben. Ausserdem öffnete bereits diese undurchsichtige Entstehungsgeschichte, zumal sie vorher mündlich überliefert wurde, Tür und Tor, so dass in jeder Version alte und neue Elemente miteinander vermischt wurden und neue Traditionen, wie auch soziale Gegebenheiten etc. in die Geschichte Einlass fanden und somit in dieser neue Schwerpunkte setzten. So wurde beispielsweise im 17. Jahrhundert aus dem „Geächteten“ auf einmal ein Verfechter des Protestantismus, der den katholischen Klerus in seine Grenzen verwies; wie wir in der Urversion sahen, scheint Robin Hood schon immer einen besonderen Faible für Träger schwarzer, brauner oder sonstig gefärbter Kutten und Überwürfe gehabt zu haben. Die Figur des Robin Hood stand nun auf einmal symbolisch für die Reinigung des „verkommenen Klerus“. So soll er beispielsweise lüsterne Mönche kastriert und sie somit der Quelle ihrer Triebhaftigkeit beraubt zu haben. Ihm wurde aber auch wiederum die Rolle des barmherzigen Samariters zugeschrieben, der Armenhäuser gebaut hat und zwar von jenem Geld, welches er dem Klerus genommen hatte. Während der Regentschaft von Oliver Cromwell, also in der Zeit von 1649-1660, wurden Robin Hood Aufführungen und die Verbreitung von Texten mit ihm als Hauptprotagonisten verboten. Das erklärt den Umstand, dass Robin in diesen Texten und Theaterstücken, noch immer als loyaler Diener des Königs angesehen bzw. dargestellt wurde, was der cromwellschen Propaganda so gar nicht gefallen wollte. 1795 kommt eine sehr umfassende Sammlung weitgefasster Robin Hood Balladen heraus. Joseph Ritson : Robin Hood: A Collection of all the Ancient Poems, Songs and Ballads, now extant and relative to that celebrated Outlaw. Es war ein absoluter Verkaufsschlager und blieb es für die kommenden 100 Jahre. 1820 fokussiert Walter Scott in seiner Erzählung „Ivanhoe“ besonders auf den Normannenfeind Robin Hood, obwohl diese Auslegung der Figur eigentlich bereits Mitte des 16. Jahrhunderts angelegt worden war. 1838/1840 wird die Figur zum Gegenstand eines viktorianischen Jugendbuches, das ebenfalls zum Verkaufsschlager wird. (Pierce Egan: Robin Hood and Little John: or The Merry Men of Sherwood Forest) Von nun an wird Robin Hood zum Gegenstand diverser Abenteuer-/ Jugendbücher. Leider wird er auch vermehrt zum Gegenstand billig aufgemachter Groschenromane.

Meine Meinung: Er ist wohl ein weiterer Mythos , wie das Monster von Loch Ness. Das Volk braucht Helden , gab es keine – wurden welche erfunden um das Los erträglicher zu machen, Verhaltenstudie bei einen Mythos wäre mal was anderes.

Was möchtest Du wissen?