Rechner startet nicht nach längerem Stillstand. CMOS-Batterie leer?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Eine leere CMOS - Pufferbatterie könnte sich eher dadurch äußern, dass das BIOS z.B. das korrekte Datum, Uhrzeit und sonstige besondere Einstellungen vergisst.

Wenn der Rechner dann doch entsprechend Deiner Beschreibung mal startet, müßte als erstes mal ein Hinweis wie " Check CMOS ... " oder ähnlich kommen.

Schaltest Du ( bzw. Deine Tochter ) den Rechner jedesmal komplett aus, wenn er nicht gebraucht wird. ( also über besagten Netzteilschalter oder eine schaltbare Steckerleiste ? )

Hast Du ein Voltmeter ( handelsübliches Messgerät zur Spannungsmessung ) greifbar liegen ?

Bitte erst einmal hieraufhin antworten, bevor Du den Rechner öffnest und eine Hardwarekomponente berühren willst.

mfg

Parhalia

21

Hallo.

Ich bin nicht so ganz unbedarft. ;) Und hatte mit der CMOS-Geschichte einfach nicht richtig nachgedacht. Es kommt natürlich die Meldung "BOOT Failure usw.". Da mehrere Bootvorgänge nicht ausgeführt wurden.

Rechner wird lediglich runtergefahren und nicht ausgeschaltet.

Voltmeter ist vorhanden und ich bin habe Elektrotechnik gelernt. :)

Bei den Hardwarkomponenten hatte ich die Grafikkarte in Verdacht, diese steckte vielleicht nicht richtig im Slot. Zur Zeit läuft die Dose ja. Muss mal sehen, wie's so in den nächsten tagen klappt.

0
52
@EgonEimer

Voltmeter ist vorhanden und ich bin habe Elektrotechnik gelernt. :)

Wenn die CR 2032 CMOS- Zelle dann noch 3 Volt hat, sollte sie auch o.K. sein.

Aber das reine BIOS - Postup sollte zunächst einmal auch ohne die Festplatte gehen. ( also gleich mit Monitor - Anzeige zumindest bis der Festplattenzugriff für das Bootup des Betriebssystems kommen sollte )

Dann sollte aber etwas in Richtung Missing Operating - System kommen.

Man muss es Dir da nicht explizit beschreiben, wie Hardware sicher zu behandeln ist, aber demontiere, reinige und stecke jeden Stecker jede Karte 1-2 mal.

An Hauptversorgungen können es auch ausgelatschte Kontakte in den Steckverbindern sein.

Aber Dein Profil deutet massiv darauf hin, auch mal das Netzteil mit dem Multimeter prüfen zu können....und vorgenannte Prüfungen.

0
21
@Parhalia

Danke erstmal, ich werde deine Beschreibung abarbeiten.

0
21
@EgonEimer

Netzteil liefert stabil Spannung. CMOS-Batterie i..O. Rechner läuft eigentlich jetzt immer hoch, stürtzt jedoch ständig ab. Bei Überprüfend der FP mit Scandisk stürzt der Rechner ebenfalls ab. Bei erneutem Scan beim Systemstart hängt Checkdisk bei "Leerer Speicherplatz wird überprüft" bei 0%. Habe die Platte jetzt ausgebaut und zur Überprüfung an mein Motebook gehängt. Ich vermute, dass hier mehrere Fehler anstehen. Zum einen hatte die Grafikarte wohl Kontaktprobleme (seit dem Aus- und Einbau läuft dewr Rechner immer hoch) zum anderen scheint die FP eine Macke zu haben.

0
52
@EgonEimer

(seit dem Aus- und Einbau läuft dewr Rechner immer hoch) zum anderen scheint die FP eine Macke zu haben.

Wenn sie per S-Ata angeschlossen war, dann tausche pro forma mal das betreffende Datenkabel, da sie anfänglich recht empfindlich waren. Davon ab könntest Du Dieses aber auch checken, wenn die HDD noch per IDE angeschlossen war.

Liefe der Rechner dann stabil ( er ), wiederhole die Festplattentests mit besagtem Rechner.

0
21
@Parhalia

So, allle Kompoonente demontiert, gereinigt und neu eingebaut. SATA-Leitung ausgetauscht. habe danach festgestellt, dass eine Stecker der SATA-Leitung eine Bruchstelle hatte. Rechner läuft jetzt auch nach längerer Standzeit hoch. Scheint alles i.O. zu sein.

0
52
@EgonEimer

Wenn Du die Festplatte dann noch mit Scandisk und ggf. Smartmon überprüft hast, könntest Du abschließend noch das System und den Arbeitsspeicher mit Prime95 und Memtest86 auf Stabilität und Fehler checken. Treten auch hier keine Auffälligkeiten auf, könnte sich Deine Tochter wohl wieder auf ihren Rechner verlassen.

0

Möglich wäre auch, dass eins der Arbeitsspeicher-Module defekt ist. Bitte mal alle nach einander testen (immer nur eins entfernen). LG Heinz

cmos speichert nur änderungen am bios, also wenn er anders starten soll als "normal". also startet der pc vom bios aus. liegt eher am netzteil.

21

Stimmt. Weiß ich eigentlich, hab mal wieder nicht nachgedacht. Danke für die Kopfnuss. :)

0

PC startet nicht, ein Problem mit der Grafikkarte?

mein Vater hat einen älteren PC "scaleo J" mit AMD Seprion Prozessor, Win 7 drauf. Nach einem absturz startet der PC nicht mehr und gibt Bios Töne ab - 1x lang 2x kurz wo der verdacht auf Grafikkarte gefallen ist.

Habe jetzt mal die Grafikkarte gegen eine neue MSI Grafikkarte getauscht die auch aus diesem zeitalter ist, nach dem Tausch gibt der PC keine Warntöne mehr ab aber startet dennoch nicht. Weiß jemand was man noch ausprobieren könnte oder was die ursache ist?

...zur Frage

Bios zurücksetzen ohne cmos batterie entfernen (laptop)

Hallo leute ich habe letzten im bios meine 1600mhz ram auf 1866mhz ram verstellt und seitdem startet mein laptop nichtmehr, also wenn ich starten will leuchtet zwar meine power lampe und mann höhrt den lüfter aber ich habe einen black screen. jetzt habe ich gelesen das ich die cmos batterie für ca 2-3 min rausnehmen muss und dann soll alles wieder funktionieren, aber daher das mein erster laptop ist und ich ihn auch nicht so lange habe weiß ich nicht wie ich ihn aufschrauben muss, also ich komme nur so weit bis zu den ram festplatten slots. aufjedenfall möchte ich deswegen das teil nicht auseinanderlegen bevor ich noch was beschädige, deshalb wollte ich fragen ob ich irgendwie mein bios zurücksetzen kann ohne die cmos batterie auszubauen, (übrigens er startet wie wenn keine Ram im Notebook sind) 1. würde es helfen wenn ich mir 1866 mhz ram kaufe und dann diese einbaue ? 2. Gibt es Vieleicht eine Andere Möglichkeit die cmos zu leeren ?

Kann mir zur Zeit übrigens keine Reparatur leisten :(

MFG twicegamer

...zur Frage

PC startet aber kein Bild (vor kurzem noch nach neustarten)?

Hey, ich bin verzweifelt und suche hilfe mit meinem PC...

Mein PC startet ganz normal, bootet und alle Lüfter drehen sich aber am Monitor erscheint kein Signal: Das komische ist das dieses Problem die letzten Tage zwar auch schon da war, aber da habe ich den PC mehrmals neu gestartet und nach ein paar Mal neustarten kam dann ein Bild. Seit vorgestern erscheint aber kein Bild mehr auch nicht durch mehrmaliges neustarten... Wenn der Pc läuft, dann funktionierte alles einwandfrei. Spiele auf höchstens Einstellungen und aufwendige Prozesse laufen problemlos auch ein Neustart funktioniert ohne weiteres. Ich habe das Gefühl, dass das Problem erst Auftritt, wenn der PC eine längere Zeit aus war! Die Komponenten wurden übrigens alle schon professionell kontrolliert und alle sind funktionsfähig und korrekt verbaut. ( Sonst hätte ich ihn ja auch nicht verwenden können)

Ich freue mich über jegliche Hilfe und brauche dringend Rat!

Danke! :)

...zur Frage

Twingo startet nach 2 Tagen Stillstand nicht?

Twingo, Bj. 95, startet nach 2 Tagen Stillstand nicht, Batterie, Zündkerze, LM neu? Liegt es am feuchten Wetter?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?