Raumwissenschaften - Was versteht man darunter?

2 Antworten

Hi, siehe Link, Gruß Osmond http://www.leuphana.de/college/bachelor/studiengang-minor/raumwissenschaften.html Zitat: Die Raumwissenschaften beinhalten eine größere Bandbreite wissenschaftlicher Disziplinen und Arbeitsfelder, deren Gemeinsamkeit in der Analyse und planerischen Gestaltung von Natur- und Kulturräumen besteht. Teilgebiete sind zum Beispiel Natur- und Kulturgeographie, Ökonomie, Boden- und Wasserwirtschaft und Raumplanung. Eine übergreifende thematische Zielsetzung ergibt sich durch das Prinzip der Nachhaltigkeit: Raumnutzung soll wirtschaftlich dauerhaft erfolgsversprechend und ökologisch verträglich sein. Außerdem soll sie soziale Verteilungsgerechtigkeit berücksichtigen, kulturelle sowie Genderbelange beachten bzw. fördern und gesellschaftliche Beteiligung (Partizipation) erlauben. In dieser Vielfalt gilt es, Strukturen zu entdecken und zu analysieren, theoretische Zusammenhänge zu beschreiben, politische und planerische Handlungsnotwendigkeiten aufzuzeigen und Handlungsoptionen zu entwickeln.

HDI (Human Development Index) Kann mir einer die Definition geben?

Hey Leute, ich schreibe demnächst einen Test in Geografie, es geht um Entwicklungsländer und da spielt der HDI (Human Development Index) auch ein Rolle, allerdings haben wir uns im Hefter nicht die genaue Definition aufgeschrieben und zum nachschlagen in der Schule haben wir das Buch vom letzten Jahr genommen welches wir am Jahresende wieder abgeben mussten (es war von der Schule ausgeliehen) Ich hab schon Internet nachgeguckt und mir ein paar Definitionen durchgelesen, ich habe auch eine gefunden die halbwegs verständlich ist. Ich wollte einfach darum bitten ob mir vielleicht jemand ein Definition geben kann, die "einfach" zu verstehen ist? (Im Grunde weiß ich ja was der HDI ist, aber ich kann das nicht so richtig in Worte fassen) Danke schon mal im Voraus.

...zur Frage

Ist eine chemische Reaktion ein physikalischer Vorgang?

Meine Annahme ist, dass jeder chemische Prozess, jede Reaktion, zwangsläufig auch ein physikalischer Vorgang ist. Vermische ich beispielsweise zwei Flüssigkeiten, basiert die Strömungsberechnung auf physikalischen Gesetzmäßigkeiten.

Wenn man all diese Vorgänge auf's Kleinste runter bricht, landet man zwangsläufig immer auch in der Physik.

Vielen Dank für die Antworten!

matmatmat schrieb: "Ja. Du gibst die Antwort doch schon selbst. Wo ist da die Frage?"

Ich hatte unlängs eine Frage mit ungünstigen Schlagworten eingestellt. Die Antworten sind dann in die falsche Richtung "geschlittert".

Darum wollte ich diesmal erst die passende Gruppe schaffen.

Ich stelle diese Frage aus folgendem Grund:

Eine Versicherung lehnt die Schadensregulierung eines
Sprühnebelschadens (Farbsprühnebel hat einen unbeteiligten Gegenstand
beschädigt (viele kleine Tröpchen)) mit folgender Begründung ab: "Es
sind nur physikalische Einwirkungen von der Police abgedeckt, keine
chemischen"

Das hat mich zum Nachdenken gebracht. Die Sache war für mich aber
schnell klar. Die Versicherung definiert hier meiner Meinung nach
falsch.

ICH HABE NICHT MIT DIESEM VERSICHERUNGSFALL ZU TUN!

...zur Frage

Was ist eine Bodendegradation?

Ich muss als Hausaufgabe in Geographie einen Text über den Mittelmeerraum lesen. Da kam das Wort "Bodendegradation" vor. Was heisst das? Als ich versucht habe herauszufinden, was es heisst, fand ich nur komplizierte Erklärungen, die ich nicht verstand. Könnte mir bitte jemand diesen Begriff erklären, sodass ich es verstehe. Ich bin nicht besonders gut in Erdkunde!

Schonmal Danke im Vorraus!

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Geographisch und Geodätisch?

Hallo, Kann mir bitte jemand die Unterschiede zwischen den geographischen und geodätischen Daten nennen? Gruß LeonKrucky1896

...zur Frage

Unterschied: Geologie - Geographie?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?