Ratten - Terrarium?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ein aqua ist sehr schlecht, weil ratten dann nicht klettern können. möglicherweise springen sie dir auch raus. bis 80cm hoch können sie locker aus dem stand springen. desweiteren - und was noch viel wichtiger ist - in rattenpipi ist ammoniak. dieses staut sich in einem aqua in der atemluft und da sie sehr anfällig sind für atemwegserkrankungen wirst du nicht lange freude haben. ...und deine ratten auch nicht. artgerecht bei ratten bedeutet ein mindestens 80cm hoher käfig mit wagerechten gittern zum klettern, viele ebenen mit lauffläche und viele kuschel und versteckmöglichkeiten. ich hänge dir ein bild von meinem schrank für meine 7 an. DAS ist argerecht...

 - (Ratten, Terrarium)  - (Ratten, Terrarium)  - (Ratten, Terrarium)  - (Ratten, Terrarium)  - (Ratten, Terrarium)

Als aller erstes rate ich dir zu drei Ratten. Nicht nur, dass es der natürlichen Lebensweise näher kommt, aber zu dritt (wirst du sehen) ist viel mehr los, sie haben mehr Spaß, und du hast nicht direkt das Problem mit der Vergesellschaftung, falls eine stirbt. :)

Ein Terrarium ist für Ratten eher ungeeignet, allein schon, da die Luftzufuhr für Nager zu schlecht ist. Außerdem fällt es in einem Terrarium schwerer, viele Klettermöglichkeiten zu bieten, und klettern ist eine Leidenschaft der Ratten. :D In einem Gitterkäfig lassen sich viel einfacher Äste, Hängematten & Co anbringen, und die Luftzufuhr ist viiel besser.

Ich würde dir da den "Jumbo Hamsterkäfig" empfehlen, den bekommst du bei Ebay. Dieser Käfig ist groß genug für 3-4 Ratten und nicht zu teuer und besser geeignet als ein Terrarium!

Ratten kannst du problemlos auch in einer großen Gruppe halten, nach meinen Erfahrungen gab es dort noch nie Proble (Streitereien u.s.). ;)

Einen gewissen Eigengeruch haben Ratten natürlich, mehr als Rennmäuse zum Beispiel. Wenn du allerdings den Käfig regelmäßig säuberst (alle zwei Wochen säuber wir ihn ganz, alle zwei Tage wird nur die "Kackecke" gesäubert), dann riecht man eigentlich nichts. :) Weibchen riechen natürlich weniger als Männchen, ich würde dir auch zu einer Weibergruppe raten (im Jumbo Hamsterkäfig dürfen ruhig 4 Ratten wohnen, mit ausreichend Etagen und Klettermöglichkeiten). :)

...

auf jeden fall kann ich dir den tip geben dir weibchen zu holen, männchen stinken extrem ...bedenke aber dass ratten einen grossen käfig brauchen zum klettern, wühlen, verstecken und du solltest sie mindestens 1 std am tag in der wohnung laufen lassen. ich habe selber 2 ratten und man sollte die arbeit nicht unterschätzen, sie schlafen den ganzen tag fast und machen nachts randale, so dass du sie aus deinem zimmer jeden abend rausstellen wirst.

Ratten hält man doch nicht in Terrarien! Die gehören in einen Käfig! Und nein, normalerweise stinken sie nicht, es sei denn, sie verkommen in deinem Käfig, weil dieser nicht regelmäßig von dir gereinigt wird. Am Besten du informierst dich nochmal ausführlich bei einem ausgewählten Rattenzüchter über die Haltung und Pflege der Tiere, bevor du dir welche zulegst. Und ich bitte dich, kaufe dir keine Ratten in einer Zoo- bzw Tierhandlung, sondern wirklich bei einem Züchter. Denn die Tiere aus solchen Tierhandlungen stammen meist aus irgendwelchen Laboren, wo Tierversuche stattfinden, daher ist die Lebensdauer dieser Tiere nicht sehr hoch!

Du solltest auch keinen Züchter nehmen. Die meisten Tierheime quellen mit Ratten über. Hol sie besser dort. Im Rattenforum findest Du auch Notfalltiere in Deiner Nähe.

0

Halloo, kein Käfig ist groß genug für Ratten! Also ich hatte für meine Ratten einen riesigen (mannshohen) Papageienkäfig. Der war gut, aber trotzdem brauchen sie dazu noch sehr viel Beschäftigung und Auslauf. Ratten sind sehr aktiv und intelligent, bauen enge Bindung zum Mensch auf, wenn du sie gut beschäftigst.. Terrarium ist auch deswegen schlecht, weil sie mit dem Glas nichts anfangen können. An Stäben können sie toll klettern! Ich weiß, es ist teuer, aber versuch irgendwie an so eine große Voliere zu kommen. Je kleiner der Käfig, desto öfter musst du draußen mit ihnen spielen, das muss dir bewusst sein. Alles andre wär Tierquälerei.. Das mit dem Geruch kommt darauf an, wie oft du den Käfig sauber machst und was iht für Ansprüche habt. Also die Tiere riechen jetzt nicht gerade nach Rosenwasser..:)

Ich schlage vor: Nimm einen mittleren Käfig, wenn es dir zu stressig wird, einmal in der Woche so ein riesen Teil zu schrubben, und lass sie dafür sehr oft raus und spiel mit ihnen.

Wenn du genug Zeit und Lust hast auf ausgiebige Putz-sessions nimm einen großen. Du musst auch große Astgabeln im Wald sammeln und sie reinbauen zum Klettern und mehrere Etagen..

Ein kleiner Käfig ist unmöglich, geht gar nicht!

Viel Spaß