Rasierer von Mutter benutzt?

11 Antworten

Hi Melli ,ich find´s gut , daß du dir die Achseln rasierst . Egal ob du 13 oder 73 Jahre alt bist : Achseln ohne Haare sehen immer besser aus als mit Haarbüscheln .

Wenn du rasierst , dauert es ca 2 Tage und du mußt wieder ran . Es kommt auch darauf an , wie anspruchsvoll du da bist . Wenn du richtig glatt sein willst , rasier einfach jedes Mal bei deiner Morgentoilette kurz drüber und du kannst deine Arme heben so oft du willst .

Kauf dir halt einen eigenen Rasierer , deine  Mutter wird ja nichts dagegen haben , daß du dich unter den Armen rasieren willst , oder wozu benutzt sie ihren Rasierapparat ?

Ich denke nicht.

Für die Zukunft denke ich jedoch, dass du einmal mit deiner Mutter reden solltest, dass du einen eigenen bekommst. Denn ganz begeistert wird sie damit vermutlich nicht sein. Du kannst ihr ja sagen, dass das in dem alter auch ganz natürlich ist (was es auch ist, vor allem in deiner Situation).

Kleine stoppeln werden schon nach einer Woche wieder da sein, kommt drauf an, wie du es siehst. Warte doch einfach ein bisschen, du wirst das auf jeden fall selbst feststellen ^^

LG

Ich gehe davon aus das deine Mutter keine ansteckende Hautkrankheit hat.

Ist nicht besonders hygienisch aber auch nicht schlimm.

Wenn du dich mit deiner Mutter auf dem Sofa zusammenkuschelst werden mehr Hautschuppen übertragen.

Wie häufig du nachrasieren musst hängt von der Stärke deines Haarwuchs ab.
Schau einfach öfter im Spiegel nach wann die Stoppel deutlich zu sehen sind.

Bei den meisten Frauen reicht 1 bis 2 mal im Monat.

Solltest du planen ab jetzt regelmäßig zu rasieren würde ich aber trotzdem zu einem eigenen Rasierer raten.

Was möchtest Du wissen?