Rammstein: Mutter. Was ist die "nasse Kette"?

8 Antworten

"Die Tränen greiser Kinderschar.
Ich zieh sie auf ein weißes Haar
Werf in die Luft die nasse Kette.
Und wünsch mir, dass ich eine Mutter hätte." 

Die Zähren der greisen Kinder auf dem weißen Haar bilden besagte nasse Kette, die in die Luft geworfen wird. 

Ja, es ist immer schwierig Rammstein Lieder zu interpretieren...da hast du recht...ich finde, dass du schon auf dem richtigen Weg bist...entweder ist es nur bildlich gemeint...angekettet als Metapher sozusagen oder wirklich als Nabelschnur, wobei mir dann auch wieder die Textstelle mit ich hab keinem Nabel auf dem Bauch...mhmm... schwierig, also ich finde man kann es so und so sehen, den Sinn ses Textes versteht man ja trotzdem mehr oder weniger :D

Vielleicht liege ich ja falsch, aber dieses Lied von Rammstein halte ich für ziemlich eindeutig:

Bei dem Erzählenden/Anklagenden handelt es sich um einen Klon ("Hab keinen Nabel auf dem Bauch", "der Mutter, die mich nie geboren").  Damit hat er weder Mutter ("und wünsch mir, dass ich eine Mutter hätte") noch Vater ("gezeugt in Hast und ohne Samen"). Aus diesem Grund ist er auch nie gestillt worden ("keine Brust hat Milch geweint" und "ich durfte keine Nippel lecken").

Wenn ich an das Klonschaf "Dolly" denke, erinnere ich mich, dass dieses sehr schnell gealtert und früh gestorben ist, So würde ich auch die Zeile "die Tränen greiser Kinderschar" interpretieren.

In diesem Zusammenhang steht für mich daher die "nasse Kette" für die Doppel-Helix, einen DNS-Strang.

Ja, ich denke, dass Du ganz nah dran bist. Da er ja eben keine Mutter hat, hat er auch keinen Nabel.

Und nasse Kette passt doch sehr gut, denn solange der Embryo im Mutterleib ist, ist er (natürlich) "angekettet".

Wie schon geschrieben wurde, es gibt kein richtig oder falsch
. Meine Interpretation dafür ist allerdings das mit einer 'nassen Kette' eine Kette mit Tränen gemeint sein kann die er in den Jahren ohne Mutter vergossen hat.

Was möchtest Du wissen?