Rahmenbruch /Pegasus Solero

9 Antworten

Es gibt wenige Räder bei denen auf Rahmenbruch eine Garantie von 5 oder auch 15 Jahren gegeben wird. Normalerweise hast 1/2 Jahr Garantie und dann bis 2 Jahre nach Kauf Gewährleistung. Vor allem auf schlechten Straßen und bei Geländefahrten sind bei jeder Kurbelumdrehung Biegespannung auf allen Lötstellen, da kann schon einiges passieren.

Pegasus Solero ist eher ein Straßenrad und sollte weniger beansprucht sein und länger halten. Ein guter Fahrradhändler würde es aber zumindest probieren ob der Hersteller kulant handelt.

Zunächst mal müsste man wissen, was Du mit dem Rad gemacht hast und wie Du damit umgegangen bist. Nicht alle Fahrräder/Rahmen werden auf extreme Belastungen ausgelegt. Insofern kann es sich um Verschleiß handeln, sofern das Rad über einen längeren Zeitraum anders behandelt wurde als vom Hersteller gedacht.

Zweitens solltest Du Dich erkundigen, ob der Hersteller eine Garantie (!) auf diesen Rahmen gibt. Manche Hersteller geben 5 Jahre Garantie gegen Rahmenbruch - das trifft aber eher auf teure Rahmen zu.

Drittens: Die Gewährleistungsfrist ist nach 4 Jahren locker abgelaufen. Auf Gewährleistung brauchst Du nicht mehr zu pochen.

Sowas kann schon mal vorkommen. Besonders Tiefeinsteiger (ist dein Solero ein Tiefeinsteiger? Gab die Räder ja auch als normale Damen- und Herrenmodelle) sind relativ verwindungsfreudig und nicht wirklich stabil, wenn so ein Rad von nem schweren Fahrer gefahren wird, liegen da relativ hohe Belastungen an dem einzelnen Rahmenrohr an.

Andererseits: Das Solero ist ja kein Billigrad, eigentlich sollte das schon lange halten. Hast du noch Garantie? Gute Marken geben bei Straßenrädern meist 5 Jahre auf Rahmenbruch. Außerdem werden Schäden, die bei Rädern, die noch nicht so alt sind, relativ kulant gehandhabt, auch wenn die Garantie abgelaufen ist. Möglich, dass du für eine kleine Zuzahlung ein neues Fahrrad bekommen kannst. Wende dich direkt an den Hersteller, schreib ihm einen Brief, und weise ihn deutlich darauf hin, dass du dir von dem Kauf dieses ja nicht ganz billigen Rades mehr versprochen hast. Schreibe ihm auch, dass du die Sache eigentlich über den Vertrags(?)händler abwickeln wollte, aber dieser nicht wirklich kooperativ war.

Ich bin mir sicher, da geht noch was, bei Rahmenbrüchen wird einem eigentlich immer geholfen!

Hi, das kommt ein wenig auf deinen Gebrauch an. Klar ist das Verschleiß, wenn du damit täglich 200 Kilometer fährst und immer über Stock und Stein donnerst. Und natürlich ist das kein Verschleiß, wenn du jeden Sonntag damit zur Eisdiele fährst. Sogar dein Gewicht hat einen ziemlich großen Einfluss auf den Verschleiß.

Alles in Allem sollte ein Rahmen allerdings länger halten. Ein ordentliches Fahrrad kostet allerdings auch ordentlich Geld. Ich würde mir ernsthaft überlegen, den Händler zu wechseln. Denn entweder er hat dir tatsächlich ein minderwertiges Rad verkauft, oder aber ein Rad, was schlicht deinen Ansprüchen nicht gerecht wird. Beides ist schlecht.

Rechtlich kannst du daraus allerdings nach vier Jahren keinen Anspruch ableiten, es sei denn, es ist etwas anderes schriftlich vereinbart.

Das kann leider passieren, bei fachgerechtem Gebrauch ist das jedoch ärgerlich. Ich kenne jetzt den Umfang der Pegasus-Garantie nicht, das müsstest Du beim Hersteller anfragen und ggf. auf eine kulanten Service hoffen.

Was möchtest Du wissen?