Quecksilber verbrennen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dein Quecksilber ist vermutlich verdampft bevor etwas nennenswertes damit passiert...

Während du elementares Quecksilber ohne Probleme runterschlucken könntest (es wird in der Form nicht vom Körper aufgenommen; trotzdem nicht zu empfehlen), werden Quecksilberdämpfe beim Einatmen schnell resorbiert. Hierbei entstehen zwar nur selten ernste Vergiftungen, aber man sollte es dennoch vermeiden.

Was ist denn "weg oxidieren"?

Und was soll denn für ein Metall entstehen, wenn du ein Metall oxidierst?

V. Lersaque sagt Metall + Nichtmetall ist Salz, eauderseau.

So kann ich mich nur Jo3591 nur "vollumfänglich anschließen".

Der Marquis du Mersaque sagt
Lass die Finger davon, solange du noch welche hast.

Quecksilber wird nur sehr schwer zu Quecksilberoxid oxidiert. Ganz im Gegenteil: Durch Erhitzen wird HgO zu Quecksilber und Sauerstoff zersetzt, das war das erste historische Verfahren zur Darstellung von Sauerstoff.

Eine dringende Warnung: Probiert das bitte bloß nicht aus, Quecksilberdämpfe führen zu schrecklichen Vergiftungen mit schlimmen Langzeitfolgen!!

Erst einmal, hoffentlich ist das reagenz glas in einem schutzkasten, abgeschirmt von deiner atem luft.

Und was raus kommt ? quecksilber dampf (weil nicht alles oxidieren wird) und quecksilfber-(II)oxid, was sehr umweltschädlich ist und giftig, hatt aber eine schöne orangene farbe und ist so ähnlich wie sand.

Ich denke, das Quecksilber beginnt irgendwann zu sieden und verdampft dann. Es wird immer weniger im Reagenzglas. Verbrennen wird es so vermutlich nicht.

LG.

Was möchtest Du wissen?