Psychisch am Ende - Krankschreiben lassen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was ist das denn bitte für eine miserable Chefin, die ihre Angestellten bzw Azubis mobbt?! Wenn du wirklich so arge Probleme mit dir selber hast, solltest du dich wirklich krankschreiben lassen und eine Therapie machen. Die eigene Gesundheit geht immer vor. Wenn du dich selber kaputt machst, wirst du nie glücklich werden, auch nicht mit abgeschlossener Ausbildung. Viel Glück :-) Und schäme dich nicht dafür, dass du so bist wie du bist! Normal ist eh niemand ;)

Danke für die schnelle Antwort :-) Wie Lang kann man den dafür vom Arzt krankgeschrieben werden? U sind Therapien nur in Kliniken oder auch beim Therapeuten allein möglich bzw. besser? Naja, meine Chefin ist leider nicht so einsichtig u verständnissvoll wie es sein sollte.. Kann ich dann trotzdem meine Prüfung schreiben? will nicht meine Zukunft damit aufs Spiel setzen -.-

0
@BlackButterfly

Kein Problem :) Dein Arzt wird dich so lange krankschreiben müssen, wie du brauchst um gesund zu werden. Ob eine Therapie in Kliniken oder beim Therapeuten besser für dich sind, kann ich dir nicht sagen, das musst du selber entscheiden. Wobei ich Gruppentherapien, egal ob in einer richtigen Klinik oder beim Therapeuten, besser finde, weil man dort Menschen hat, die einen verstehen und das gleiche Problem haben. Allerdings ist es auch, vor allem bei Depressionen, vielen Menschen unangenehm vor anderen Leuten über ihre Traurigkeit zu reden. Du kannst ja erst mal mit einer Einzeltherapie anfangen, und wenn du merkst das es klappt, kannst du ja auch mal Gruppentherapien ausprobieren :) Ob du deine Prüfung trotzdem noch schreiben kannst, kann ich dir leider nicht sagen. Aber du kannst ja mal fragen, ich glaube man kann solche Prüfungen auch noch nachholen. :-)

0
@SheepyLion

ok dann frag ich dass mal ^^ wird ja jemand da sein der das weiss :-) Vielen Dank nochmal für die hilfreichen Antworten

0

Hallo Sarah

Ja,du kannst dich krankschreiben lassen.

Am besten gehst du gleich morgen zu deinem Hausarzt und besprichst deine Situation mit ihm.

Wenn du nicht fähig bist deine Arbeit zu tun,dann bringt es auch nichts hinzugehen,du brauchst eine Auszeit!!

Ich war auch in Behandlung aber mir hat das alles nichts gebracht,denn ich fühlte mich unverstanden.

Erst als ich anfing nach Gott zu suchen,habe ich wirklich Hilfe erhalten.

Mein Glaube hilft mir in jeder Lebenslage weil ich weiss,dass ich von Gott geliebt werde egal was passiert.

Depressionen werden meist durch andere Menschen ausgelöst aber Gott ist nicht wie die meisten Menschen.

Gott ist Gott,er ist unser Vater welcher weiss,wie er uns helfen muss und das möchte er auch.

Bete zu Gott,er wird auch dir helfen,glaub mir,es ist einfach unglaublich diese Liebe zu fühlen und zu leben.

Alles, was mir der Vater gibt, wird zu mir kommen; und wer zu mir kommt, den werde ich nicht hinausstoßen. 38Denn ich bin vom Himmel herabgekommen, nicht damit ich meinen Willen tue, sondern den Willen dessen, der mich gesandt hat. 39Das ist aber der Wille des Vaters, der mich gesandt hat, daß ich nichts verliere von allem, was er mir gegeben hat, sondern daß ich es auferwecke am letzten Tage.

Jesus hat von einem neuen,ewigen Leben gesprochen in Gottes Herrlicheit.

Gott liebt uns,er möchte dass wir alle anklopfen und um Hilfe bitten.

Wenn wir die Liebe Gottes in Jesus annehmen,nehmen wir Gott an und können ein neues,vollkommenes Leben beginnen.

Nur Mut,viele kennen das Problem welches du hast,das ist kein Weltuntergang und du musst dich auch nicht schämen.

Die die dir Leid zugefügt haben sollten sich schämen und um Vergebung bitten!

"Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, auch wenn er stirbt." - Johannes 11,25

Liebe Sarah, ich weiss nicht wie gross und wie schwer du bist, ob du eine Essstörung hast. Depressiv zu sein ist manchmal sehr hart, denn viele Menschen kennen das nicht oder nehmen es nicht ernst. Schade!!!! Wäre ich Deine Chefin, hätte ich schon längst das Gespräch mit dir gesucht. Du musst nur noch ein halbes Jahr machen, schau dich mal rum, ob du eine andere Stelle findest ffür das letzte Jahr. Lass dich nicht kaputt machen. Wir haben auch manchmal Lehrlinge von anderen Firmen aufgenommen, aber auch 2mal einen Lehrling weitergegeben, denn wenn die Chemie nicht stimmt zwischen Chefin und Lehrling, leidet am Schluss der Lehrling! Ich wünsche Dir für die Zukunft alles, alles Liebe und Gute und Kopf hoch, es gibt auch viele Menschen die deine Leiden kennen, also werden sie dich auch verstehen. Sprich mal selbst mit der Chefin! Machs gut!

Was möchtest Du wissen?