Was kann ich bei psychotischen Ausraster meiner Mutter tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Alles hat seinen Grund. Seit wann bestehen diese Ausraster? Sie kann möglicherweise Stress haben mit Sorgen der schon an ein Burn out grenzt. Völlig daneben ist ihre nonverbale Gewalt, die sie offenbar aus Ausweglosigkeit benötigt. Einweisen lassen kann sie nur ein Notarzt wenn Eigengefährdung oder Fremdgefährdung vorliegt. Wenn sie mit Selbstmord droht und Dich dabei mit Schlägen verletzt die Sichtbar sind, hast Du die Möglichkeit mit einem Notarzt den Du verständigst, mit den Worten mittelschwere Depression mit latenter Suizidalität und Gewalt gegen Fremde, über eine Behandlung zu reden. Jeder Notarzt ist berechtigt eine Person mit solchen Erscheinungen für 24 Stunden in die Psychiatrie einzuweisen. Dort wird entschieden wie es weiter gehen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich stimme pilot350 zu. Aber wie kommst Du auf die Diagnose "psychotische Ausraster"? Ist Deine Mutter in psychiatrischer oder psychotherapeutischer Behandlung? Dann wäre ein gemeinsames Gespräch dort ggf. hilfreich.

Wie alt bist Du? Gibt es noch andere Familienmitglieder, denen es ähnlich geht? Was halten diese von den Ausrastern? Kannst Du dir von ihnen oder ggf. anderen Personen Unterstützung holen - vielleicht auch für ein gemeinsames Gespräch, wo sie vermitteln helfen könnten? Lösungen suchen, verstehen lernen, was mit Mutter passiert? Dazu motivieren, dass sie sich professionelle Hilfe holt ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?