Prüfer IHK

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt eine Aufwandsentschädigung von 5,00 € pro (angefangener) Stunde. Zuzüglich eventuell angefallener Fahrtkosten oder Verpflegungsmehraufwand.

Hallo.

Ich war ehrenamtlich tätig.
Es gab Kaffee, Mittagessen, in der Kantine und Nachmittagskaffee und 10 DM Fahrtkostenerstattung.

eine aufwandsentschädigung, also ein tagesgeld (für verpflegung) und fahrtkostenerstattung, aber kein entgelt im sinne von steuer- oder sozialveresicherungsrecht.

Sie bekommen eine Aufwandsentschädigung. Aber ansonsten heisst ehrenamtlich immer ohne Entgelt!

Nicht so viel, dass es sich lohnen würde...

Es ist eine Ehre als Lehrer, Arbeitnehmer oder Arbeitgeber maßgeblich an der Ausbildung und an der Beendigung des Ausbildungsverhältnisses teilhaben zu können.

Was möchtest Du wissen?