Prozentuale Anteile von Verbindungen in Chemie?

...komplette Frage anzeigen Aufgabe - (Chemie, Prozent, Schwefelgehalt)

2 Antworten

233,383 g = 1 mol     |  :233,383 

1 g = 1 mol /233,383    | *1,063 

1,063 g = 1,063 mol / 233,383 =0,00455 mol


Du hast also 0,000455 mol Bariumsulfat erhalten. Da Bariumsulfat ein Schwefelatom enthält gilt n(S)=n(BaSO4) und somit sind 0,000455 mol Schwefel in deinem Öl.

Umrechnung in die Masse des Schwefels: 


1 mol = 32 g   | *0,00455

0,00455 mol = 0,1456 g


Du hast also 0,1456 g Schwefel in deinen 6,3 g Öl.


0,1456 g/6,3 g=0,023=2,3 %


Dies entspricht einem Massenanteil von 2,3%

Ich hoffe ich habe mich nicht verrechnet, aber so kann man es prinzipiell mit einem Dreisatz machen. Ich persönlich rechne lieber über die Formel n=m/M.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Soelller 15.07.2016, 21:54

Danke aber wieso ist n(S) das gleiche wie n(BaSO_4)    rechne ich tatsächlich n(M) dann müsste  doch deŕ Wert anders sein?

0
musicmaker201 15.07.2016, 22:12
@Soelller

Die gleiche Logik wie bei deiner CO2 Frage. Aus einem Atom Schwefel wird ein Bariumsulfat.

1
Soelller 15.07.2016, 22:29
@musicmaker201

Hmm.... kannst du mir das näher erklären?

Weil 4=5

4 ist nicht gleich 5 im übertragendem Sinne.

Deswegen verwirrt mich das . Ein zusammengesetzte Verbindung BaSO4 hat genau den gleichen Wert, wie aus dieser Verbindung das S. Rechne ich das n (S) einzelnd, muss der Wert doch viiieeeell kleiner sein? Kannst du mir da grundlegend mit Beispielen helfen, wäre dir sehr dankbar 

0
musicmaker201 15.07.2016, 22:33
@Soelller

Ich verstehe dein Problem nicht wirklich. Wenn Du 10 Schwefelatome hast, und diese (wie auch immer) in Sulfat umwandelst, hast du später auch 10 mal Bariumsulfat. Also n(S)=n(BaSO4)..

1
Soelller 16.07.2016, 05:26
@musicmaker201

Hmm..... aber Bariumsulfat ist doch nicht das gleiche wie Schwefel , richtig?

0
Christianwarweg 16.07.2016, 07:59
@Soelller

Ja, das ist richtig. Bariumsulfat enthält aber Schwefel. Wenn du dir die Formel anguckst, dann siehst du, dass pro "Molekül" Bariumsulfat, 1 Atom Schwefel enthalten ist.

Daher kannst du sagen, dass die Stoffmenge von Bariumsulfat der Stoffmenge von Schwefel entspricht.(s.a. Gesetzt der konstanten Proportionen). Die 4 in BaSO₄ bezieht sich NUR auf O, nicht auf S. Wenn du das BaSO₄ also gedanklich zerlegst, erhältst du aus 1 BaSO₄ 1 Ba, 1 S und 4 O (oder 2 O₂).

Stoffmengen sind Teilchenzahlen, keine Massen, die erhält man erst durch Umrechnung. 1 mol BaSO₄ sind daher exakt so viele Teilchen wie 1 Mol S; 1 mol BaSO₄ ist allerdings bedeutend schwerer (233 g oder so) als 1 mol S (32,5 g).

1

Da kann man mit einfachen Beziehungen lösen.

1063 mg / 233,4 = 4,554 mmole BaSO4

4,554 • 32,1 = 146,2 mg Schwefel

Die Menge ist in prozentuale Beziehung zum Öl zustellen

6300 mg Öl ==> 100%

146,2 mg S ==> x %   ==> 2,3% Schwefel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?