Protokoll über besuchte Webseiten einsehen

5 Antworten

Wenn du es wirklich wissen willst, was alles so über deine DSL Leitung schleicht, musst du deinen Router loggen. Fast alle Geräte können ihre logs auf andere Rechner spoolen. Dazu muss dann ein Rechner laufen. Musst du sagen, welchen Router du hast, dann kann man auch den zugehörigen Befehl rausfinden. Falls du dich auskennst, kannst du von innerhalb (LAN;WLAN) immer mit telnet drauf. (Bei Siemens haben sie den Port geändert).

Das hört sich wirklich gut an. Leider bin ich in diesen Dingen nicht so ganz firm. Was meinst Du mit Router loggen? Log-Datei auf den PC???

Habe einen Speedport W502V.

0

Wenn sich die Cookies automatisch beim Herunterfahren löschen, dann hast Du da schon mal keine Chance, da die besuchten Seiten zu finden. Wenn Du aber auf den rechten Pfeil in der Adressleiste gehst, dann öffnet sich die Anzeige, wo Du zuletzt drauf warst. Vielleicht reicht das ja schon. LG TawaGirl

Danke, doch leider hat Junior das schon rausbekommen und nutz die Googelsuche dafür wo auch nichts gespeichert wird.

0

Also geht es um dein Kind. Ich hab ich gesehen du hast den Speedport W502V. Also bietet sich es doch an, alles über diesen Router zu machen. Als erstes würde ich dir empfehlen das WLAN zu deaktivieren. Greife auf die lästige Möglichkeit der Kabel zurück. Grund dafür sehe ich darin, dass die Freunde deines Kindes eventuell ihre eigenen Notebooks bzw. PCs mitbringen. Dann lies dir die Beschreibung des Speedport W502V nochmals durch. Dort müsste stehen, wie du Webseiten blockieren kannst oder zulassen, auch nach Begriffen. Sorry, leider hab ich die Anleitung nicht vorliegen und kann nicht genau sagen, wo du genau, die entsprechenden Einstellungen machen kannst.

Der Speedport W502V hat nur ein LAN-Kabel der rest muß schon über WLAN. Aussicherheitsgründen habe den MAC-Filter aktiviert und den Rechner von Sohnemann eingetragen. Mit der PSP kommt er dann nicht mehr ins Netz.

Webseiten blockieren: hat das jetzt was mit den NAT & Portregeln zutun ???? Im Index habe ich sonst keinen anderen Eintrag gefunden, sowie beim durchblättern.

0
@CompiNuller

Muss nicht, eventuell an einen Switch oder Netzwerk-Hub gedacht? Ist nicht teuer. Mit dem Portregeln sperrst du die besagten Ports. Jedes Programm bzw. Anwendung läuft über bestimmte Ports. Du kannst da zum bsp. die Ports für Filesharing - Programme sperren. Mit dem Mac-Filter ist schon ein guter Ansatz. Wie gesagt, kenne ich das Gerät nicht persönlich, sorry, denke aber du kannst da irgendwo auch die entsprechenden Webseiten sperren.

0

über deine temporären Internetdateien könntest du das erkennen. Wenn du Cookies aktiviert hast, kannst du darüber auch besuchte Seiten erkennen!

Darf ich fragen, wozu du das machen möchtest? Eventuell Überwachung von Nutzern?

Achso, und wo? Auf deinem PC, Logs des Router oder als Logs auf einem Server?

0

1 Nutzer mit WLan. Blödes Alter, möchte deshalb nicht plötzlich Besuch vor der Tür stehen haben. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser (auch wenn es nicht immer zutrifft). Selbst wenn Junior sich an die Spielregeln halten sollte, macht das der Besuch ???? Die Einstellung des Besuchs zu den Regeln kenne ich sehr gut.

0

Was möchtest Du wissen?