Propangas - 5 KG-Flasche mit in Urlaub nehmen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Propangasflaschen bis 11kg dürfen mitgenommen werden. 33kg-Flaschen sind verboten für den Transport im privaten PKW. Die 11kg-Propangasflasche muß im Kofferraum gut gesichert sein, sämtliches Zubehör muß abgeschraubt sein, muß gut verschlossen sein und sollte stehend transportiert werden.

Also eine graue oder rote Leihflasche mit Propangas darfst du problemlos in Europa mitnehmen. Voraussetzung: Der Druckminderer ist abgeschraubt und die ROTE Kappe ist drauf. Denk daran: Die Flasche bekommst du im Ausland nicht überall getauscht, da es unterschiedliche Drücke und Anschlüsse gibt. Lieber gut planen und eine 11 Kg Flasche mitnehmen.

Die kannst du mitnehmen. Im Flaschenkasten vom Wohnwagen kein Problem. Ich bin damit durch ganz Europa und die Türkei gereist. Wenn du nicht zu oft mit Gas heizt, sondern elektrisch, und sie nur zum Kochen verwendest, müßten sie gut für 2 Monate reichen. Mit Zelt haben wir in 3 Wochen mit einer Flasche von 5 kg nur die Hälfte gebraucht. Du kannst die Flasche ja wiegen und siehst immer wie viel Reserve du hast. Ich hatte dazu immer eine Federwaage im Gepäck.

Fast alle PKW´s besitzen im Kofferraum Spannpunkte wo man mittels Spanngurt solche Sachen befestigen kann. Ich würde sie dort mit Ratsche und Spanngurt gut sichern und oben ein paar Decken legen, damit sich die Flasche nicht aufheizt. Bei Länderreisen gibt es keine Probleme, und auf der Fähre auch nicht. Jedes Wohnmobil, jeder Trucker hat oft solche Flaschen mit an Bord. Dürfte kein Problem sein.

im pkw muß sie stehen rote kappe drauf, gut abgesichert sein mit gurte, aber es nimmt viel platzweg, lieber ein kocher mit kartuschen

Was möchtest Du wissen?