mobiler Gasofen riecht, welches Gas?

2 Antworten

Allen brennbaren Gasen für Verbraucher auch Flaschengase werden Odoriermittel zugesetzt um Undichtigkeiten durch unangenehmen Geruch zu erkennen. Diese Odorierzusätze verbrennen wohl nicht vollständig oder verändern zum Teil ihren Erkennungscharakter, so das man einen Frischgas ähnlichen Geruch wahr nimmt. Es kommt natürlich ganz auf die Nasen an, die Einen riechen Nichts, die Anderen Garnichts. Graf Koks von der Gasfabrik

Beim verbrennen entsteht hauptsächlich Wasserdampf und Kohlendioxid CO2 und etwas kohlenmonoxid CO. Und das ensteht bei nahezu jeder Verbrennung egal welches Brenn- oder Heizgas oder auch im Grunde bei Heizöl, da jeder Brennstoff in verschiedenen Anteilen aus Wasserstoff H und Kohlenstoff C besteht. Erdgas zum Beispiel besteht im wesentlichen aus Methangas CH4. In Verbindung mit dem Sauerstoff O2 aus der Luft entstehen die genannten Verbrennungsprodukte. Diese sind alle geruchlos. Das was riecht dürften aber eher verbrannter Staub oder Spuren von anderen Stoffen im Gas (Schwefel) sein sein. Es bringt also nichts das Heizgas zu wecheln. Was auch nicht so einfach sein dürfte, da es eigentlich nur Propan und Butan in wechselnden Mischungen gibt. Also wird selbst reiner Wasserstoff H2 beim verbrennen riechen.

Was möchtest Du wissen?