Programme auf eine nicht Systemfestplatte installieren

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Programme einfach verschieben geht schon mal nicht. Schon beim Installieren muss Laufwerk D als Installationsziel angegeben werde, da alle Registryeinträge sonst auf C verweisen und die Programe also nicht funktionieren. Trotzdem werden noch einige DLLs und so auf C landen.
Auch den Temporären Ordner kann man verschieben und die Ordner für Eigene Dateien kann man in den Bibliotheken eingestellt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du derlei Einstellungen IM NACHHINEIN änderst, handelst du dir eine Unmenge Probleme ein. Beispiel: Es gibt Programme, die Variablen verwenden und wenn du die entsprechenden Systemvariablen änderst, dann funktionieren sie auch nach dem Verschieben von C: auf D: wieder. Aber es gibt auch Programme, die fixe Pfad-Einträge verwenden -> damit landest du auf der Schnauze......von Registry-Einträgen, INI-Files, etc. ganz zu schweigen....

Aber wenn ich lese, dass du 60 GB hast, dann reicht doch das eine halbe Ewigkeit! Sollte sie dennoch voll werden, dann stell doch die wichtigsten Speicherfresser ab, z.B. deaktiviere die Systemwiederherstellung (die kaum jemand braucht, und wenn doch mal, dann funktioniert sie eh nicht) -> die alleine macht schon etliche GB Platz wieder frei. Wenn du dann noch alle Programme, wo das möglich ist, manuell auf D: installierst und ausserdem deine Daten nicht in deinem Profil speicherst, sondern auf D:, dann wirst du mit 60 GB NIE an den Anschlag kommen -> mit über 20 Jahren IT-Profi-Dasein im Rucksack verspreche ich dir das!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nikolaj220
13.10.2011, 16:16

Danke für deine Antwort, ich denke ich habe da am Anfang nicht ganz sauber gearbeitet, aber werde das heute beim neu aufsetzen (-.-) erledigen.. Gruss

0

ich hoffe ich vertshe ich richtig gehe einfach auf die frestplatten partition wo du es hin haben willt und ertselle einen neuern ordner dann tust du alles rein was du da rein haben willst machst einen rechtsklick auf den ordner verknüpfung erstellen auf den destkop ich hoffe ich habe es richtiog verstanden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

unabhängig von der Vorgehensweise, ist es nicht unsinnig Programme nicht auf der SSD zu haben, genau da hat doch die SSD ihre Vorteile, extrem schneller Programmstart, wozu hast du denn eine SSD wenn du sie nicht benutzen willst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nikolaj220
13.10.2011, 13:32

Der Programmstart wird nicht grossartig beeinflusst, die SSD ist für mich hauptsächlich für den Systemstart da und damit das System flüssig läuft. Meine SSD ist lediglich 60GB gross und man glaubt es nicht, die ist ohne Probleme gefüllt worden und das obwohl ich eigentlich alle Programme auf D:/ installiert habe..

0

Also die Frage ist schon hinreichend seltsam gestellt ... aber:

es IST möglich, den Programme-Ordner auf ein anderes Laufwerk zu legen, aber

es IST NICHT empfehlenswert. Die Programme bringen sich ins System ein und der Geschwindigkeitsvorteil der SSD schwindet bei deinem Vorhaben

Es ist aber sinnvoll, DATEN auf eine andere Platte zu legen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Installation einfach pfad /D: angeben^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nikolaj220
13.10.2011, 13:13

Genau, dann gibt es ja Auslagerungsdateien (wie oben schon erwähnt)... Idee ist gut^^

0

Was möchtest Du wissen?