Probleme mit weichspüler bei Miele Waschmaschine Vivastar 400

6 Antworten

Ich habe gleiches Problem gehabt. Die Lösung: Waschmaschinendeckel abnehmen ( 2 schrauben hinten, 2 Schrauben seitlich vorne lösen). Wasserzulaufdeckel befindet sich links. Leider muss noch dazu Wasserverteiler abmontiert werden. Ist aber auch kein Problem. Zuerst 3 Schrauben des Verteilers lösen und Kabel abziehen. Verteiler nach oben abnehmen ( 2 Laschen seitlich lösen etwas wackeln ). Vorsicht auf die 2 Kontaktfedern und Zahnradposition (die ist markiert durch Verzahnungsunterbrechung) Danach die 3 Schrauben lösen den Deckel abnehmen und ihn entkalken. Kammer Nr 4 ist für Weichspülerzulauf zuständig.

Hast Du schon mal einen Maschinenpfleger benutzt, der hilft ein bisschen, dass die Wäsche hinterher wieder besser riecht, und einfach beim letzten Spülen den Weichspüler in die anderen Fächer schütten. Irgendwas müsste doch hängen bleiben.

Danke auch hier. Ich werde den Weichspüler tatsächlich mal nach einer Zeit in den Hauptwaschgang geben - wenn ich grad dran denke. Ansonsten hoffe ich noch immer, dass mir jemand sagen kann wie meine Wäsche wieder, so wie früher, auch ohne Weichspüler gut riecht.

0

Wonach riecht die Wäsche denn? Miele-Maschinen sind eigentlich auf 20 Jahre Nutzungsdauer angelegt - von daher sollte es so schnell noch keine Probleme geben.

Aber wozu braucht man überhaupt Weichspüler? (Hab ich noch nie verstanden.)

Heute sind Haushaltsgeräte auf 10 Jahre Lebensdauer ausgelegt. Leider auch die von Miele.

0
@turalo

Wir haben gerade eine Miele gekauft. Sowohl im Prospekt als auch vom Händler gab es immer nur die Auskunft mit den 20 Jahren - eine durchschnittliche Nutzung mal vorausgesetzt.

0

Die Wäsche riecht unangenehm "neutral" - schwer zu beschreiben - nach null und nix, eben wie getragen und einige Tage liegen gelassen. In letzter Zeit schildere ich immer mal wieder mein Problem und viele meiner Freundinnen die nicht alle Miele Maschinen sondern durchaus auch preiswerter Markengeräte und billiges Waschmittel ohne Weichspüler benutzen können nachvollziehen was ich meine. Wenn mir dann wie neulich eine Bekannte ihre gerade mit Aldi-Waschmittel ohne Weichspüler frisch gewaschene Wäsche unter die Nase hält, werde ich fast blass vor Neid.

0

hallo... mach doch mal einen waschgang min. 60 grad mit essig reiniger .. richtig viel meine ich . kann ruhig eine halbe flasche sein . wenn die maschine voll wasser ist ruhig mit dem reiniger eine zeit lang stehen lassen und dann zuende waschen. das macht sauber und die schläuche werden wieder frei . mache ich regelmässig. essig reiniger hilft auch bei der spülmaschine oder baumwoll t-shirts die unter den armen trotz waschen noch müffeln ( beim bügeln ) viel erfolg

werde ich probieren. Mit Acé und 90°C-Waschgang habe ich es auch schon versucht - hat aber leider kein bisschen geholfen!Trotzdem Danke!

0

für 150 € kannst du dir viel weichspüler kaufen...

an deiner stelle würde ich nur noch waschen, wenn ich in der nähe der waschmaschin wäre, aufmerksam beobachten, wann der weichspülgang anfängt - dann die maschine stoppen und ein sauberes geschirrtur, dass mit weichspüler getränkt ist, schnell in die maschine geben...

so hast du dann auch den weichspüleffekt... lg

Vielen Dank. Die Idee ist grundsätzlich nicht schlecht. Aber früher hat wie gesagt meine Wäsche auch ohne Weichspüler supergut gerochen. Die Zeit danebenzusitzen habe ich leider auch nicht wirklich.

0