Probleme mit Festnetz /ISDN

2 Antworten

Die Antwort ist ganz einfach. Ein echtes ISDN-Telefon hat am Ende des Verbindungskabels zum Telefonanschluss (Telefonanlage, elektronischen Wandler)einen kleinen durchsichtigen rechteckigen Stecker. Bei den Telekomgeräten der Sinus-Serie ist meist hinter der Bezeichnung ein I für ISDN gesetzt, hier also T sinus 45 I, da es die Geräte auch in analoger Bauweise ohne das I gibt. Analoge Stecker sind als ein Hammerstecker ausgebildet und größer. diese passen auch direkt z.B. in den Splitter oder die Telefondose an die Wand. Nicht ohne Grund wirst Du die Eumex 401 haben als Telefonanlage oder im einfachsten Falle als Wandler für das ankommende ISDN-Signal und Bereitstellung auf 2 Leitungen für das Handling Deiner minimalen Anzahl von 3 verfügbaren Rufnummern. Hast Du ein Fax, dann sieh nach dem Anschlusstecker. Das sind im privaten Bereich analoge Geräte(ISDN-Faxe sind ab 500 - 1000€). Das Anschlusskabel Deiner Geräte muss also an den NTBA-Anschlussbuchsen bei S0 oder S1 passen. Kein Kabel tauschen, dass bringt nichts. Originalteile zu den gelieferten Geräten verwenden! Damit prüfen. Tipp: Resette deine Eumex auf Werkseinstellungen und richte sie neu ein ohne Eingabe der Vorwahl bei der Rufnummernvergabe für die Telefon- und Faxnummer(n), wie am ersten Tag. Der Test des Providers erlaubt bei Messungen eine genaue Aussage, ob es die Aussenleitung, der NTBA Kabel oder angeschlossene Endgeräte sind. Durch Kreuztausch und weglassen von nicht notwendigen Geräten, auch dem Splitter aus dem Leitungsweg, lässt sich telefonieren. Also ISDN-Telefon an S0 oder S1 und das NTBA-Kabel direkt ohne Splitter in die Mitte der TAE-Dose einstecken und testen. Dann Splitter wieder dazwische, testen. Ist bis hier alles in Ordnung ist es nur noch die Eumex! Funktioniert es mit Splitter nicht -> Splitter defekt, Provider schickt neuen zu. Das ist sicherlich schon getestet worden. Es sollte nur zur Auffrischung erläutert werden. viel Erfolg

PS: kurze ergänzung. Nutzt Du die eumex auch für das Internet, ist hier natürlich auch dieser Zugang wieder einzurichten. Kabelverlängerungen vor dem Modem weglassen und über ein LAN-Kabel testen, ähnlich Telefonie einfacher ist besser. WLAN ist mit Funkverbindung extra zu managen. Wenn DSL nicht blinkt, prüfe Deine Internetzugangseinstellungen, ob Router aktuel im Flatbetrieb etc, auch hier kann ein anderes Gerät, falls vorhanden, Klarheit bringen.

0

Klemm die Eumex doch mal ab, dann sollte auf jeden Fall DSL funktionieren. Ansonsten würde ich auf einen kaputten Splitter tippen, der ja ISDN und DSL bedient!

Was möchtest Du wissen?