Problem mit dem sinus im Taschenrechner?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

bei mir kommt Winkel b=41,46869165, also rund 41,5° heraus.

Ich habe folgende Gleichung aufgestellt:

sin(b)/sin(a)=4,5/6, also sin(b)=(4,5*sin(62)/6=0,6622106946

Wenn ich dann den Arcsin mit diesem Wert eintippe, spuckt mir der Rechner obengenannten Winkel aus. Dazu muß der Rechner allerdings auf grad und nicht auf rad (Bogenmaß) eingestellt sein, sonst bekommst Du ganz andere Ergebnisse.

Herzliche Grüße,

Willy

Also für das was ich haben will, also auch das was im Buch steht brauch ich Grad? Also GRa


Und was ist der arcsin

0
@MetallHyperon35

Richtig. bei manchen Rechnern ist die Abkürzung dafür D (vom englischen degree für Grad), während R für Bogenmaß und G für Neugrad steht. Bei Neugrad hat ein Kreis 400 Grad und ein rechter Winkel 100 Grad. Das wird aber so gut wie nie benutzt. Die Einstellung rad (R) benötigst Du dagegen öfter, wenn DU es mit trigonometrischen Funktionen zu tun hast. Dort entsprechen 90 Grad dem Wert Pi/2, also rund 1,571.

Der arcsin oder Arcussinus ist die Umkehrfunktion vom Sinus. Wenn Du mit der Taste arcsin oder Sinus ^-1 einen Sinuswert eingibst, spuckt Dir der Rechner den dazugehörigen Winkel aus.

Herzliche Grüße,

Willy

1

Stell deinen Taschenrechner in den Einstellungen auf Bogenmaß (wenn Bogenmaß eingestellt ist dann auf Gradmaß)

Guck ob sin (90)=1.

Wenn es klappt liegt es schonmal nicht an dem Modus

Im Deg modus : sin(90) kommt 1 raus ja

Ich hab jetzt die anderen 3 Übungsaufgaben nach gerechnet... Selbes Problem

0

was hattest Du denn für ein Ergebnis raus in der Aufgabe?

0
@diebabs7a

0,6622

Auch wenn ich das nochmal mit (0,6622/2 PI)x360 Rechne (Umwandlung ins Gradmaß) komm ich auf 37,9 Grad

0

grad? ogott das kann ja gar nicht sein. willst du schreiben was du g erechnet hast? ansonsten geb ich dir gleich die lösung

0

aso

0
@diebabs7a

Nur die 4 Aufgabe: 

(10cm x sin 37) / 5 cm kommt 1,2 raus.

Das steht auch da. Aber wenn ich Grad haben will kommt Bogenmaß... Bogenmaß ins Gradmaß gibt NICHT das was dasteht. 

Wenn ich in einer IDENTISCH aufgebauten Formel andere Zahlen einsetze kommt dann plötzlich das Bogenmaß raus.

0

hm ne kein Plan du, sorry

0

Was möchtest Du wissen?