Problem meinen Roller auf den Hauptständer zu stellen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weißte was: damals hat ein 14-jähriger, der in etwa auch deine Größe und Gewicht hatte, ne 550er Honda dermaßen problemlos auf den Hauptständer gewuchtet, dass sogar deren Fahrer und seinen Kollegen vor Staunen die Futterluke auf den Asphalt krachte. :D

Einige von denen hatten in der Tag selber mehr Probleme. ;)

Es IST eine Frage der Technik:

Nämlich Hauptständer runterklappen und so ausbalancieren, dass beide Gabeln den Boden berühren und dann den Bock hochziehen - dabei aber nicht verkanten bzw. wieder schräg ziehen.

Mit der richtigen Technik schaffst auch DU es, ne 1100er Honda oder Kawa auf den Hauptständer zu wuppen.

Außer natürlich der Hauptständer ist verzogen - was gerne dadurch passiert, wenn sich die Leute bei aufgebockter Maschine draufsetzen.

Üb es mal. ;)

Vielen Dank für den Stern. ;)

Und hats geklappt?

0

Du musst mit deinem ganzen Gewicht über deinen rechten Fuß auf den Ständer drücken das Anheben bringt nichts. Am besten mit etwas Körperschwung.

Möglicherweise ist die innere Rückholfeder gebrochen. Dann hat es entgegen anderslautender ANtworten NICHTS mit der Technik zu tun, sondern dann geht es deutlich schwerer als mit funktionierender Feder.

Lustig, dass man hier schreiben kann was man will, auch wenn es kompletter Blödsinn ist ;-). Da Beiträge nachträglich nicht geändert werden können muss dieser Quatsch also stehen bleiben.... Schade eigentlich.

0

Warum schaltet meine Aprilia sr50r factory (einspritzer) nach 200 Meter fahren immer alles komplett ab?

Hi, wie oben erwähnt hat mein roller immer dieses Problem, immer wenn das passiert muss ich ihm kurz schieben das er überhaupt reagiert.... Wenns gut läuft.... Liegt es an der batterie am regler oder gibt's andere Probleme.

Wenn ja erklärt mir bitte was zu tun ist.

Danke im voraus.

...zur Frage

Roller sauft ab nach ein paar Kilometern?

Servus, Community mein Roller Motowell crogen rs 50 aber mit 25er CDi den ich seit einer Woche fahre macht seit Sonntag ganz plötzlich Probleme bin Sonntag morgen tanken gewesen dann fing es an mit Fehlzündungen bis er dann bei ungefähr 30 km/h einfach aus und nicht mehr an ging also Zündkerze raus und geputzt läuft wieder aber nur so 3 Kilometer bis er wieder aus geht muss also alle 3 Kilometer die Zündkerze rausmachen und putzen trotz neuer und bei Vollgas geht er auch aus und ja ich habe schon eine neue Zündkerze drinnen meine Werkstatt hat zu und ich weiß nicht an was es liegt und warum so plötzlich ? Ich hoffe jemand von euch kann mir helfen bitte an was könnte das liegen ps. Hab den Roller letze Woche Mittwoch mit 6420 Kilometern gekauft und hat jetzt 6840 bitte helft mir:D

...zur Frage

Roller Rad wackelt?

Ich habe seit kurzem einen Aprilia rs4 50 Roller. Ist es normal das dass Hinterrad bei nasser strasse sehr stark "rutscht"? Als ich bei 70km/h ein wenig hin und her gesteuert habe ist es mir so vorgekommen das mein Rad immer weiter weg Rutscht. Liegt das am Starken Wind? Oder vielleicht doch an den Reifen?

P.s. Der Roller ist neu und daher noch nicht eingefahren.

...zur Frage

Piaggio oder Aprilia?

Also ich würde mir gerne einen Roller zulegen aber ich kann mich nicht unterscheiden zwischen

Aprilia sr 50 r Factory

Piaggio nrg Power

Was würdet ihr mir raten ?

...zur Frage

Mein Roller (Aprilia Sr50) läuft gut aber im stand geht es nach wenigen Sekunden aus, was tun/wo liegt das Problem?

Mein Roller fährt ziemlich gut ohne Probleme doch im stand geht es nach wenigen senkunden aus aber, wenn man es anschließen gleich wieder anmacht gehts wieder problemlos ab und es leuchtet was Rotes (Kein öl, benzin, licht symbol).. an was kann das liegen?

...zur Frage

Speedfight 2 LC springt nicht mehr an...(Falschluft)

Hallo, Ich habe schon mal einen Problem mit dem Roller gehabt und habe den auch wieder hin bekommen. Jedoch ist der Roller öfters abgewürgt nach etwa 2 Minuten Fahrt volllast oder 5 min auf Zug halb. Vorgestern habe ich mir mal gedacht ich mach den Roller. Er ging sofort an und ist auch nicht mehr abgesoffen. Bin anschließend damit 40km gefahren zu meinem anderen Wohnort ohne ein einziges Problem. Der wurde halt am Ende sehr warm, liegt an etwas zu viel Luft, HD Set schon geholt. Nun wollte ich gestern wieder zurückfahren. Auf dem 40km langen Weg ist er mir 10 Mal abgesoffen und so ganz am Ende wurde es sehr schlimm. Er ist jede 20 sek einfach abgesoffen und ging auch immer nur nach 20 mal kicken an. Ganz am Ende kurz vor nem Kumpel ging es gar nicht mehr klar. Gefühlte 100 mal kicken für 10 sek Fahrt. Habe den Roller über Nacht bei dem Kumpel stehen lassen und am nächsten Tag die Schläuche besser abgedichtet, Luftfilter nochmal gecheckt, war alles in Ordnung. Der Roller ging uns kurz an weil da noch bissl Benzin im vergaser war und ging nach ner Minute aus. Danach ging der Roller garnicht mehr. Als der auch vorhin an gegangen ist hat er sich so was von undicht angehört und bei Vollgas kam man 0 Meter. Wir haben gemerkt das kein benzin in der Vergaser will. Das ganze Zeit Benzin sammelt sich halt im schlauch. Mal dann den Schlauch oben abgemacht am Hahn und durchgepustet in den vergaser rein. Da kam keine Luft durch.

Nun die Frage, liegt es am Vergaser, dass er verstopft sein könnte? Haben noch den alten Vergaser da und testen das später. Und warum genau springt er jetzt gar nicht mehr an, kann ja auch an was anderem liegen :) wer vielleicht was vermuten kann, darf es gerne schreiben. Wie man merkt kenne ich mich leider nicht so sehr aus mit der Sache, deswegen hoffe ich auf Hilfe hier :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?