Praktische Prüfung deswegen durchgefallen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

du sagst du hast "ein bisschen abgebremst".

Bist du zum stehen gekommen?
Wenn ein Auto mit Vorfahrt aus dieser Straße kommt,
dann MUSST du stehen.
Schließlich kannst du nicht in das Auto hineinrollen.

Wenn der Autofahrer dir "Vorfahrt" zugewunken hat, WEIL du ihm
durch dein Rollen zu "gefährlich" warst, bzw. weil er sich dachte "Mensch, der ist doch eh schon halb drin, soll er halt fahren", dann bist du wahrscheinlich zu Recht durchgefallen.

LG
Utau

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da war der Prüfer wohl nicht sehr gutmütig, aber er hat recht, dass das ein missachten der Vorfahrtsregel ist und somit fast automatisch ein Durchfallen bei der Prüfung...

Nächstes mal winkst du und wartest, bis der andere Verkehrsteilnehmer fährt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast einen Bogen bekommen, wo drauf steht warum du durchgefallen bist. 
Zum diskutieren ist es zu spät, das hättest du wenn dann sofort machen müssen.
Mein Beleid und viel Glück beim nächsten mal. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Fahrprüfung agierst Du nach den Buchstaben des Gesetzes.

Wenn Du an einen Zebrastreifen kommst, und die Oma winkt Dich sonstwas wie durch, dann bleibst Du stehen, bis die Oma rüber ist.

Im echten Leben, fährt man anders. Aber bei der Prüfung fährst Du für den Prüfer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du hättest es mit deinem Prüfer laut besprechen können. sowas wie : Die Fahrerin gibt mir die vorfahrt ist das ok

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?