Praktische Prüfung bestanden Führerschein?

9 Antworten

Sei froh, dass du den Führerschein hast, ein bisschen Glück ist immer dabei bei der praktischen Prüfung! Und ich glaub cnith dass man wegen der beiden "Kleinigkeiten" durchgefallen wäre, auch bei etwas strengeren Prüfern, wenn du sonst sicher gefahren bist.

danke für deine Antwort

0

Einige Fahrfehler wie über das Stoppschild brausen, ohne vorher anzuhalten, oder eine Gefährdung von Fußgängern z. B. beim abbiegen führen unweigerlich zum Abbruch der praktischen Fahrprüfung ( der Fahrlehrer neben dir tritt auf die Bremse und es ertönt ein Signal). In den anderen Fällen kann man sich schon mal ein paar Fehler erlauben die dann nicht automatisch zum Abbruch der Fahrprüfung führen, z.B. leichte Geschwindigkeitsüberschreitung. Wie viele leichte Fehler insgesamt möglich sind weiß ich nicht. Du kannst dir aber sicher sein das der Prüfer deine Fahrfehler vernommen und in seinem Ordner vermerkt hat. Im übrigen sind ja auch Fehler in der theoretischen Prüfung zugelassen, ohne das man gleich durchfällt.

Du hast du schein und ende^^ man muss keine super perfekte prüfungsfahrt hinlegen, um zu bestehen. Jeder macht fehler, so sind menschen halt. Wenn man 1,2 kleine fehler macht, ist es auch nicht schlimm. Unter druck passiert das nun mal, das wissen die prüfer auch. Aber eben nur kleine fehler werden akzeptiert und wenn es nicht öfter als 1,2 mal vorkommt. Überfährst du jetzt ne rote ampel kannst du gleich nach hause gehen. XD

oK Danke für die Antwort

0

Was möchtest Du wissen?