Praktikumsmappe?

3 Antworten

  • Produkte: Produkte sind Dinge, die der Betrieb herstellt. Wenn du bei einem Geigenbauer warst, sind die Produkte Geigen und Bögen, vielleicht auch anderer Kram wie Notenständer.
  • Dienstleistungen: Dienstleistungen sind Dinge, die der Betrieb für andere tut. Denn nicht jeder Betrieb stellt ja was her. Wenn du bei einem Nachhilfeinstitut warst, gibt es dort keine Produkte, sondern nur die Dienstleistung, Nachhilfe zu geben. Zu den Dienstleistungen gehören dann vielleicht auch Elterngespräche, Hausaufgabenhilfe etc.
  • Beschäftigtenzahl: Das ist einfach die Anzahl der Leute, die da arbeiten. Leute, die irgendwo arbeiten, nennt man Beschäftigte. Weil sie ja da beschäftigt sind.
  • gegliedert nach Stellung, Beruf , Tätigkeit usw.: Du sollst die Beschäftigten nicht irgendwie aufzählen, sondern in einer sinnvollen Reihenfolge. Je nachdem, was bei deinem Betrieb Sinn hat, kannst du nach Stellung, Beruf, Aufgaben etc. ordnen. Vielleicht auch ein einer Tabelle.
  • sachliche Darstellung: Du sollst das sachlich darstellen, also keinen persönlichen Text schreiben ("in meinem Betrieb arbeiteten zehn richtig coole Mitarbeiterinnen" wäre falsch).
  • Tabellenform möglich: Das bedeutet, dass du das Ganze in Tabellenform aufschreiben darfst. Also eine Tabelle mit mehreren Spalten über die Produkte, Beschäftigten und so weiter.

Dieses Jahr muss ich auch eine praktikumsmappe machen vielleicht t hilft dir weiter was bei unserem bewertungsbogen steht also da steht

die betriebsstruktur sowie -Organisation vor wie z.b gewerbezweig Größe Aufgaben und Mitarbeiter Zahl

Du sollst schreiben womit der Betrieb sein Geld verdient, also welche Produkte er verkauft oder welche Dienstleistungen er anbietet.

Außerdem - und da bietet sich die Tabellenform an -sollst du schreiben, wieviele Mitarbeiter dort insgesamt arbeiten und in welchen Abteilingen wieviele Menschen arbeiten, welche Position sie haben (Führungskraft, Mitarbeiter, Azubi) und was ihre Aufgabe ist (Verkäuferin, Buchhalterin, Werkzeugmacher, Bäcker... oder was es in deienm Betrieb eben so an Aufgabe gibt)

Was möchtest Du wissen?