Praktikum im Autohaus?

2 Antworten

In der Werkstatt wirst Du einem Gesellen an die Seite gestellt der Dir dann einiges bei der Arbeit erklärt. Wenn Du plietsch bist, lässt er dich auch Schrauben und kontrolliert nur Deine Arbeit. Zum Feierabend wirst Du aber um das Werkstatt ausfegen nicht kommen. Das ist nun mal so, schon seit vielen Jahrzehnten. Auch zum Autowaschen und zur Innenreinigung wirst Du herangezogen. Dabei kann man auch erkennen wie gründlich und sauber Du arbeiten kannst.

Viel Spass und stelle viele Fragen - das ist nur positiv.

Kommt drauf an, in welcher Abteilung du eingesetzt wirst. Am interessantesten ist es in der Werkstatt, am ödesten im Verkauf. In der Werkstatt (wenn du dich nicht dämlich anstellst) kannst du z. B. Werkzeug anreichen und auch kleinere Sachen selber machen, im Verkauf wird es in der Regel beim Kaffeekochen und Servieren und aufräumen bleiben.

Ich werde hauptsächlich in der Werkstatt arbeiten so wie es bis jetzt aussieht.

0

Hast du da kein Spezialgebiet also Werkstatt oder Büro?

Ich werde hauptsächlich in der Werkstatt sein und auch im Büro arbeiten.

0
@Marcus1996

Ich denke die zeigen dir wohl was wie zb Ölwechsel oder Licht einstellen das darfst du wohl ml machen, sind natürlich kleine Sachen aber besser als die Halle zu fegen :). Ja aufm Büro darf man da meistens nur die Ablage machen oder Telefondienst spielen. Das ist meine Erfahrung.

0

Was möchtest Du wissen?