PPflaumenkern war halbiert?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In Massen ist Alles giftig für uns Menschen....

Aus Pflaumen und Aprikosenkernen wird sogar Persipan hergestellt, das in vielen Gebäckfüllungen zu finden ist.Du muss schon eine ganze Menge von dem Zeug essen um Vergiftungserscheinungen zu bekommen.

Ein Energydrink ist wesentlich schädlicher für den Körper, als ein Pflaumenkern.

Du musst schon gewaltige Massen an Pflaumenkernen ESSEN, um überhaupt was zu spüren. Nur dadurch weil der Kern offen war, passiert GAR NIX.

Am "giftigsten" unter den Stein-Kernen sind Aprikosen-Kerne, die wesentlich mehr Blausäureenthalten als Pflaumen. Und selbst DAVON kannst du bis zu 7 Stück pro Stunde ESSEN, und derKörper kann die Blausäure noch natürlich abbauen.

Nur vom ANGUCKEN oder RUM LIEGEN passiert bei einem PFlaumenkern GAR NIX. NADA!

Pflaumen sind Steinobst, also ist ein Stein drin, den du nicht zerkauen solltest, denn erstens schmeckt er recht bitter und zweitens ist Blausäure drin, wie bei Bittermandeln, und die kann schädlich sein, wenn man zu viel davon isst.

Du hast ja wahrscheinlich nicht den Inhalt des Kerns gegessen. Der enthält etwas Blausäure, was nicht allzu gesund ist. Aber selbst wenn, wirst du nicht gleich tot umfallen. Lass dir also die Pflaumen weiter schmecken -- ohne die Kerne mitzuessen.

Echt jetzt? Du kannst  zig Kerne  essen, bis du was merkst. 

Ja klar, Du wirst an der einen Pflaume bestimmt sterben....

Was möchtest Du wissen?