Portmonnaie per post verschicken im Umschlag?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ich würde mindestens einen Polsterumschlag wählen. Eher als Päckchen. Weil man dann nicht ertasten kann,was drin ist. Ein Schelm wer Arges dabei denkt, aber manchmal geht beid er Post was verloren und ein erfühlbares Portemonnaie könnte verlockend sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gepolsterter Umschlag. Bei einem Ungepolsterten würde es eventuell den Umschlag beschädigen und herausfallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In einer gepolsterten Versandtasche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

also ich würde auch lieber als Päckchen versenden, kostet glaub ich 3,90 oder 4,10 Euro mit der Post. Es geht auch wesentlich schneller als Päckchen, wenn du als Warensendung verschickst ist dein Geldbeutel ewig unterwegs und die Gefahr in der Tat größer das er gar nicht an kommt. Wenn dann auf jeden Fall so verpacken bzw. polstern das man nicht erahnen kann das es ein Geldbeutel ist.

LG Rudrich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Postkarte? Briefmarke und Adresse drauf und ab die Post ... ;-)

Entschuldigung für den kleinen Joke ... ich würd ein kleines Päckchen machen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an, was es dir wert ist. Als Wertbrief oder Paket ist es versichert.

Sonst einfach einen gepolsterten Briefumschlag nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miriam21
02.03.2016, 09:50

das portmonnaie ist keine 5 euro wert also hab ich auch ehrlich gesagt keine lust 5 euro für ein päckchen zu bezahlen

0

Was möchtest Du wissen?