Plötzlich andere Wahrnehmung?

4 Antworten

Moin.

Ich kann dich sehr gut verstehen! Mir geht es nicht besser! Bei mir wurde eine Depression diagnostiziert und bin deswegen in Psychotherapie! Ich weiß gut, wie schwer es ist an die Verwandtschaft ranzutreten und zu sagen: ich fürchte ich habe eine Depression, bitte gebt mir Rat was ich tun soll? In meinem Fall riet man mir zu einer Psychotherapie nachdem bei mir eine Depression diagnostiziert würde. Ich hoffe ich konnte dir ein klein wenig weiterhelfen.

Liebe Grüße von einer Deprimierten Lisa

das ist einfach so, dass du in eine andere sphäre kommst, in eine andere zeit vllt:-)

vllt erfährst du dabei auch etwas aus einem früheren leben, das ist völlig harmlos und normal:-)

(aber das glück haben nicht alle!)


Vielleicht kommt das vom kiffen. Könnte das ein Grund sein??

Was tun gegen konstante Traurigkeit?

Hey Leute,

irgendwie bin ich konstant traurig, weil mich vieles stört und ich nicht wirklich was dagegen machen kann. Ich weiß auch oft nicht, warum ich traurig bin und weine deswegen sehr viel in den letzten Tagen.

Schule stresst mich extrem, dass es auf meine Gesundheit schon schlägt und ich hab ein paar Probleme mit Mitmenschen. Ich schaffe es aber in der Schule immer dasselbe Gesicht zu tragen, sodass man mir nicht mal mehr meine Gefühlslage ansehen kann, weil ich zufrieden/ruhig wirke.

Ich fühle mich irgendwie ein wenig einsam und ignoriert von meinem Umfeld, aber will auch nicht großes dagegen tun, weil ich Aufmerksamkeit noch weniger leiden kann als Einsamkeit.

Hat jemand von euch Tipps, was ich gegen diese Traurigkeit machen kann? Es ist auch nicht eine Phase, weil ich das wirklich schon seit Kindesalter habe und es halt in den letzten Jahren einfach schlimmer geworden ist. Manchmal habe ich auch echt komische Gedanken, also wirklich nicht sehr positive, um es harmlos zu formulieren.

Danke für Antworten und sorry, dass es so lang geworden ist.

Schönen Abend noch!

...zur Frage

Ich nehme meine Umwelt komisch wahr?

Nabend.
Wie oben beschrieben habe ich schon (seit langem) das Problem, dass ich ständig, wirklich ständig alles in einer komischen Art und weise „aufnehme“, falls man das so nennen kann. Ich kann es garnicht richtig beschreiben, maximal so als ob alle Wahrnehmungen nicht richtig ankommen bzw einfach sinnlos in mein Gehirn gepumpt werden... ich hab einfach so das Gefühl dass alles nicht so real ist, es kommt mir so komisch vor... sorry dass ich hier im Kontext Wörter benutze die vielleicht kindisch klingen, aber mir fallen dazu keine Synonyme ein.
Was kann ich denn dagegen tun ? Kann es auch einfach ein Problem der Pubertät sein ? Zum Psychologen zu gehen fällt mir ehrlich gesagt schwer, ich will das nicht offenlegen und als „krank“ eingestuft werden (ja, ich weis, es ist ganz normal, aber ich will nicht dass andere von mir denken ich werde mich total ändern weil ich zum Psychologen gehe...)
Guten Abend wünsch‘ ich euch :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?