Passt ein Glas im Kühlschrank?

16 Antworten

Im Kühlschrank kann das Glas mit Sirum problemlos stehen. Aber beim einfrieren kann es platzen. Das kann allerdings eigentlich nur im Gefrierfach passieren. Sonst herrschen om ühlschrank zumindest bei der vom Hersteller empfohlenen Einstellung eier eine positive Temperatur. Da kann der Sirum nicht einfrieren.

"Sirup" ist doch in den meisten Fällen ähnlich zuckerhaltig wie Konfitüre und verdirbt auch ohne Kühlung kaum. ICH würde zum Einfrieren irgendeine PE-Flasche, in der sich vorher Buttermilch, Kefir o.ä. (Joghurtdrink) "aufgehalten" hat, verwenden.

Hi! Also ich habe immer püriertes Obst in Babygläschen eingefroren, da ist noch nie was passiert, aber mein Mann hat schonmal sein Weizenbier in die Truhe gelegt zum Kaltwerden und dann vergessen, da ist die Flasche geplatzt. Ich denke Flüssigkeiten dehnen sich zuviel aus und da wirst du bei Sirup auch Probleme mit kriegen.

Ich glaube(!), dass das Glas platzt (wenn es kalt genug zum Frieren ist - die minus 19 Grad in einer Gefriertruhe sollten dafür reichen). Ich stelle mir das so vor: Es friert "so schön langsam"; irgendwann ist es "oben zugefroren". Wenn nun unten noch Flüssigkeitsteile sind, die frieren und sich dabei ausdehnen, dann geht der Druck gleichermaßen auf alle Seiten - und das Eis oben ist (wenn dick genug) stabiler als die Glas-Seitenwand -> dann zerreißt es das Glas. Der Effekt ist also nicht so uninteressant!

werwärme die marmelade bevor du sie in das glas tust und verschliest. dadurch entsteht ein unterdruck wenn du das glas verschließt und es wird in der kühltruhe nicht platzen!

Was möchtest Du wissen?