Plazenta vor Muttermund?

3 Antworten

Erst bei der zweiten Ultraschalluntersuchung sollte unter anderem auf die Lokalisation der Plazenta geachtet werden.

Eine endgültige Diagnose kann erst in der zweiten Schwangerschaftshälfte gestellt werden. Wird bereits zu einem früheren Zeitpunkt der Schwangerschaft z.B. ein tiefer Sitz der Plazenta festgestellt, ist es möglich, dass die Plazenta durch die Größenzunahme der Gebärmutter noch nach oben wächst und sich die Diagnose dadurch relativiert.

Alles Gute für dich und eine gesunde Schwangerschaft!

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit über 30 Jahren Hebamme

Ja, ich hatte eine Plazenta praevia totalis bei meinem zweiten Kind.

In der 16 SSW ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sich Deine Plazenta noch nach oben "zieht". Deine Ärztin wird das sicher sorgfältig beobachten.

Verbleibt die Plazenta vor dem Geburtsausgang ( so war es bei mir) musst Du engmaschig kontrolliert werden, Dich schonen und auch ggf Bettruhe einhalten. Dann wird auch ein Kaiserschnitt geplant werden müssen.

In Deinem Stadium der Schwangerschaft zieht sich die Plazenta aber meistens noch nach oben. Bleib also zunächst einmal gelassen. Wie es bei mir war, ist eher selten. Und es ging trotz Komplikation alles gut.

Alles Gute für Dich und das Baby

Im Internet steht viel, aber das kannst du ja nicht immer auf den Einzelfall anwenden. Solange du keine Blutungen hast, kannst du nur abwarten.

Eventuell wirst du einen Kaiserschnitt benötigen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich habe ein Kind.

Was möchtest Du wissen?