Piercing falsch gestochen worden?

6 Antworten

Du hast recht irgendwie sieht das nicht normal aus. Geh doch mal zu einem anderen piercer und frag da nach. Das sieht wirklich nicht richtig aus. Danach würde ich vom anderen piercer mein Geld zurückverlangen wenn nicht sogar mehr...

Weißt du vielleicht ob ich rechtlich gesehen da eine Chance drauf hätte mein Geld zurück zu bekommen? Ich habe nämlich keinen Vertrag unterschrieben wo stand dass ich alleine hafte.. Nur den üblichen Allergie und Hygiene "Kram".

0

Ich bin jetzt kein Rechtsanwalt und habe auch nicht wirklich viel Ahnung, aber ich denke schon, dass man da das Recht hat, sein Geld zurück zu bekommen. frag aber auf jeden Fall nochmal bei einem anderen piercer nach. bestimmt weiß er darüber auch bescheid ;)

0

rechtlich wird schwer da du ja sicherlich was unterschrieben hast indem stand dass er keine Haftung übernimmt etc. du musstest ja was ausfüllen...steht da auf dem Zettel indem du der Körperverletzung zustimmst

0

Also für mich sieht es zu schräg nach oben gestochen aus. Ich würde es sicherheitshalber raus machen vor allem wenn es dich stört- Wie lange hast du es jetzt?

Seit gestern um diese Uhrzeit.. Habe auch schon überlegt es raus zu nehmen aber hab auch Angst, da ich gelesen habe neue Piercings sollte man nicht direkt rausnehmen weil sie sich sonst entzünden könnten

0

Da brauchst du keine Angst haben, nur wenn das piercing schon entzündet ist sollte man es nicht einfach rausnehmen weil die Entzündung sich dann einkapseln kann, wenn dein piercing aber im normalen heilungsprozess ist darfst du das rausmachen, nur solltest du zuerst zu dem piercer gehen und ihm das zeigen, möglichst schnell, wegen deinem reklamationswunsch. Wenn die sich das angeguckt haben und ihr dann eine Lösung gefunden habt dann solltest du es am besten direkt rausnehmen damit die Wunde möglichst ohne Narben zuwachsen kann ;)

0

Geh damit mal in dein Studio und lass es da nochmal kontrollieren. Wenn du Glück hast bieten sie dir aus Kulanz an es neu zu stechen, eigentlich müsstest du sowas nämlich so schnell wie möglich reklamieren und nicht erst Tage später. Ich würde aber auch sagen das es nicht richtig gestochen wurde. Für ein Ashley sitzt der hintere Teil des Steckers viel zu weit oben, dadurch wirst du dann auf Dauer Probleme mit den Zähnen kriegen. Ist zwar beim Ashley sowieso immer ein Problem, aber mit der Platzierung noch extremer. Falls die dir das nicht korrigieren solltest du es trotzdem rausnehmen damit es wieder gut zu wachsen kann und es dir dann aber in einem anderen Studio, von jemandem der es kann, neu stechen lassen. Viel Erfolg ;)

Danke werde ich auf alle Fälle mal probieren

0

Ich denke nicht das das was bringen würde, tattoos sind nunmal keine Piercings. Eine Reklamation von schlecht gestochenen Piercings sollte auch so schnell wie möglich statt finden, wenn man da mehrere Tage wartet kann das Studio das auch ablehnen und auf Schmerzensgeld kann man da auch nicht so einfach klagen, man willigt ja schließlich vor dem stechen ein das man sich darüber im Klaren ist das was schiefgehen kann und man dafür selbst die Verantwortung übernimmt. Es kommt jetzt auf das Studio an wie die das handhaben, ich denke aber mal wenn man da schon ankommt mit irgendwelchen Internetartikeln und da mit Schmerzensgeldforderungen anfängt wird man nicht weit kommen, ich würde es erstmal ganz normal und freundlich versuchen, wenn die sich das angucken und den eigenen Fehler selber sehen dann denke ich mal werden die das auch bestimmt nachbessern, einfach mal versuchen ;)

0

Geh am besten zu einem anderen piercer!

Was möchtest Du wissen?