Piercing schief gestochen, nochmal durch stichkanal stechen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, das ist möglich, beherrscht aber nicht jeder Piercer... :)

Viele Grüße von Andrea aus Dortmund (Piercerin seit 1989)

Woher ich das weiß:Beruf – Eigenes Piercingstudio, Ausbilderin/Referentin für Piercer,

Vielen dank☺️ Das freut mich sehr

1

rutscht das piercing den dann nicht in den alten schiefen kanal falls es nur eine minimale korrektur ist?

0
@MantaRochen99

Wenn es nur ganz minimal ist, dann geht ein Korrekturstich natürlich nicht. Beispielsweise wenn die Abweichung quasi nur ein halber Stichkanalsdurchmesser ist...

0

Generell heißt es ja, man soll nicht zweimal durch vernarbtes Gewebe stechen. Ich kann nur von mir sprechen und mir hätte der Piercer damals das Loch erneut an der gleichen Stelle gestochen. Nachdem es noch frisch war und ich mir den Kiefer gebrochen hatte war es wieder zugewachsen. Probleme gab es keine, weder beim stechen, noch beim verheilen.

Sprich mit Deinem Piercer. Eventuell sieht die "Schieflage" des Piercings nur so aus, weil es noch nicht ganz abgeheilt ist oder der Schmuck ungünstig liegt.

Was möchtest Du wissen?