Physikalische Fragen zum Thema 'Elektromotoren und Magnete'

2 Antworten

Ich versuch mal die Frage mit meinem Halbwissen aus der Ausbildung zu beantworten:

1. Der beschriebene Elektromotor arbeitet zwangsweise mit einem Kommutator. Der K. besteht grundsätzlich aus zwei Kontakten (meist Kohlen) welche Strom an den Rotor bringen. Die Wicklung des Rotor wird dadurch elektromagnetisch und will sich im Dauermagnetfeld ausrichten. Beim Ausrichten kommen die Kommutatorkontakte an einem Spalt in der Rotorkontaktierung vorbei und gelangen anschließend auf den jeweils gegenpoligen Kontakt des Rotors. Dabei wechselt das elektromagnetische Feld seine Richtung, weil sich die Stromrichtung in der Wicklung ändert. Nun versucht sich der Rotor erneut im Magnetfeld auszurichten und das Spiel geht von vorn los.Würde man einen Wechselstrom anlegen, hätte dies eine sich ständig umkehrende Stromrichtung in der Rotorwicklung zur folge und der Kommutator wäre wirkungslos. Deshalb würde sich der Rotor in diesem Falle kaum bis gar nicht drehen.Diese Motorart kommt meist als Gebläse im Staubsauger zum Einsatz. Diese haben meist eine Drehzahlregelung mit Gleichrichter für den Gleichstrommotor.

2. Große Drehkräfte erreicht man durch große Feldstärken der elektromagnetischen Kräfte. Das Heist, man braucht sehr starke Dauermagneten und/oder sehr niederohmige Wicklungen mit hoher Induktivität und dementsprechend großen Leiterquerschnitten. Darum vergößern sich bei kräftigeren Motoren auch immer die geometrischen Abmaße. Sehr wirksam sind Neudym Dauermagnete, da sie schon bei kleinen Abmessungen eine hohe magnetische Feldstärke aufweisen.

Grüße

Das mit dem Gleichrichter im Staubsauger war Quatsch. Der arbeitet meist mit einem Universalmotor/Reihenschlussmotor. Der geht für Wechsel- und Gleichstrom. Die Drehzahlregelung erfolgt nur durch Pulsweitenmodulation oder Ähnliches.

0
  1. es ist erstmal wichtig wo der magnet ist, am Rotor (dreht sich mit) oder am stator (ist auf der grundplatte)

  2. kp

PHYSIK Klassenarbeit Klasse 8 helft mir schnell brauche sie noch heute!

Hallo, seit Tagen bin ich nun schon verzweifelt dabei Physik zu lernen,denn am Freitag schreiben wir eine Klassenarbeit.Aber nirgends finde ich Antworten,nicht in meinem Buch und auch sonst nirgendwo.Jetzt bin ich auf gutefrage.net gestoßen und ich hoffe sehr das sich hier jemand die Zeit für mich nehmen würde und mir Antworten geben kann... Es ist sehr wichtig!!!!Ich brauche die Antworten noch heute...Bitte daher um schnelle Rückmeldung.... Vielen vielen Dank schonmal! Liebe Grüße,Vanessa 1)Nenne ein Bsp. aus dem Alltag bei dem eine Kraft von 10N wirksam ist. 2)Zeichne einen Kraftmesser.Wie werden damit Kräfte gemessen? 3)Beschreibe 2 Bsp. bei denen Reibungskräfte eine Rolle spielen. 4)Beschriebe 3 verschiedene Formen der mechanischen Arbeit mit je einem Bsp. 5)Im Zugabteil muss Marco seinen Koffer kurzzeitig in der Hand halten,bevor er ihn in die Gepäckablage ablegen kann.In welcher Situation verrichtet er physikalische Arbeit?Begründe deine Antwort. 6)Ein Auto(1300kg) wird mit einer Hebebühne 1,5m angehoben.Welche Hubarbeit wurde verrichtet? 7)Zeichne einen Flaschenzug mit 2 festen und 2 losen Rollen.Eine Last mit der Masse von 40kg wird 8m hochgezogen.Welche Kraft benötigt man mit einem Flaschenzug mit 2 festen und 2 losen Rollen?Wie lang ist dabei der Zugweg (Wie viel m Seil muss eingeholt werden?) 8)Wie lautet die Goldene Regel der Mechanik?Erkläre sie anhand eines praktischen Bsp. 9)Christine(45kg)klettert innerhalb einer Stunde auf einen 200m hohen Berg.Berechne ihre durchschnittliche Leistung. 10)Wie hängen Energie und Arbeit zusammen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?