Physik? Hebelgesetz? Kapiert ihr es?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey xXcokiezXx glücklicherweise muss ich nicht alles aufschreiben um es dir zu erklären, denn ich habe vermutlich die Website gefunden, von der dein Lehrer die Aufgabenstellung hat... 

http://www.lehrerfreund.de/technik/1s/fahrrad-antrieb/3018

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst die Nummern, die an den Pfeilen stehen, in die passende Zeile der Tabelle eintragen, beispielsweise 1 bei der Kraft am Pedal.

Dann musst Du die Radien in der zweiten Tabelle farbig einzeichnen, natürlich so, dass man sie auseinander halten kann.

Zu guter Letzt musst Du eine Gleichung vom Typ »Kraft mal Kraftarm gleich Last mal Lastarm« aufstellen, wobei »Kraft« für die Pedalkraft und »Kraftarm« für die Pedallänge steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei b) 'rot' ist ein Fehler. Dort steht 'Pedallänge', die spielt aber erstens keine Rolle und zweitens lässt sich die aus dieser Richtung gar nicht erkennen. Gemeint ist die Kurbellänge, die Hebellänge. Die reicht bis zur Mitte des Pedals.

Nun, ist einfach. Wo könnte man denn den Radius am Kettenblatt einzeichnen? Am Lenker? Also bis auf die kleine Ungenauigkeit ist dieses Arbeitsblatt selbsterklärend. Wenn du es nicht verstehst, googel mal mit google-Bilder 'Kettenblatt', 'Ritzel', Pedal' und 'Kurbelarm'! 

Hier, für dich gemacht:

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/24/Kettenblatt.jpg

http://vignette4.wikia.nocookie.net/fahrrad/images/6/60/Ritzel.svg/revision/latest?cb=20081125162915

http://www.zeg.com/online-shop/produktbild-5480-555-312-1/Fahrradteile-Fahrrad-Pedale-Comus-Pedal-VP-193-Material-Kaefig-Polypropylen-TPE-Trekking-guenstig.jpg

https://www.cnc-bike.de/product\_pix/kurbelarm\_firex\_isis\_links\_silber\_1.png


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Endeffekt geht es zwar um das Hebelgesetz, das ist wahr, aber die Erklärungen in der Tabelle sind sowas von einfach, dass Du da eigentlich ohne fremde Hilfe drauf kommen müsstest, was wo eingetragen werden soll. 

Ich würde es halt einfach mal mit lesen versuchen und dann schauen, welche Zahl wo einzutragen ist. Beispielsweise ist die Kraft am Pedal logischerweise am Pedal zu finden und am Pedal ist eine 1, also was trägt man dann in die Tabelle ein? Logischerweise eine 1. Und so setzt sich das mit allen drei Zeilen der ersten Tabelle fort.

Was die zweite Tabelle betrifft, so steht da in der ersten Zeile, dass man die Pedalllänge farblich hervorheben soll und bei den anderen den Radius des jeweiligen Kreises, was ähnlich simpel zu erledigen ist, wenn man weiß, was ein Radius ist und wenn nicht, sollte man es einfach mal mit Google versuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?