Physik Aufgaben zur Kreisbewegung Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hab mich kurz gefasst weil das sonst ein Diktat geworden wär (vielleicht ^^):

2 Seite oben a): kp was dort gesucht ist... Weitere Beispiele??? >.<

2 Seite oben b): der Radius vom Mittelpunkt ist unterschiedlich wenn man es vergleicht ^^

2 Seite oben c): Aus der Sichtweise der Fahrgäste spürt man die Zentrifugalkraft die nicht zum drehmittelpunkt sondern nach außen zeigt^^ (Fugal und Petal sind nur unterschiedliche Betrachtungsweisen ^^)

2 Seite unten a): Skizze kann man schnell aus nem Schulbuch übernehmen ^^

2 Seite unten b): haben wir in der Schule nicht so unnötig ausführlich gemacht (mehr gerechnet) und ich würde mal sagen was dafür wär, wär z.B. Dass die Zentripetalkraft gleich bleibt in der ganzen Umdrehung... (Kp ^^)

2 Seite unten c): Geschwindigkeit ist 12,56 m/s (v=Frequenz x 2 x Pi x Radius)

2 Seite unten d): Würde reißen weil da 394N Zentripetalkraft dran ziehen und es würde Tangential von der Kreisbahn wegfliegen^^

Hoffe konnte dir bisschen helfen. Mit freundlichen Grüßen ein Schüler von ner Technik Fos ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrBro
06.06.2016, 18:33

2 Seite oben b): Sry. Vertikal hab ich überlesen^^ unterschiedliche Kräfte wegen Gewichtskraft ^^

0

Falls der Link nicht funktionieren sollte hier noch mal die Aufgaben:

    Damit
    sich ein Körper auf einer Kreisbahn bewegen kann, muss auf ihn eine
    Kraft wirken, die Zentripetalkraft FZ.
    Kreisende Körper sind z. B. ein Karussell, ein Auto in der Kurve,
    die sich um die Sonne bewegende Erde,...

    Wie kommt bei diesen Beispielen FZ

    zustande?


    Lässt
    man einen Körper auf einer vertikalen Bahn rotieren, z. B. einen
    Stein an einer Schnur, so treten am obersten und am untersten Punkt
    der Kreisbewegung unterschiedlich große Kräfte auf, obwohl der
    Betrag von FZ
    beides mal gleich groß ist.


Erkläre diesen Sachverhalt mit Hilfe einer Skizze, in
die alle relevanten physikalischen Größen eingetragen werden, und
mit Worten.



    Auf einer Loopingbahn, wie man sie z. B. auf
    Volksfesten finden kann, steht man am obersten Punkt des Loopings
    auf dem Kopf. Trotzdem hat man nicht das Gefühl, dass man ohne die
    entsprechenden Rückhalte­systeme aus dem Wagen fallen würde.


Gib eine Erklärung dafür, warum man eigentlich das
Gefühl, herunter zu fallen, haben müsste und warum dies doch nicht
der Fall ist.




Aufgabe

Ein
Physiklehrer möchte eine Kreisbewegung demonstrieren. Er befestigt
dazu einen 2 kg schweren Stein an einer Schnur und lässt den Stein
auf einer horizontalen Bahn mit konstanter Geschwindigkeit rotieren
(5 Umdrehungen in 2 s), so dass ein Kreis mit dem Radius r =
0,8 m entsteht.


    Fertige
    eine Skizze an und trage alle relevanten physikalischen Größen
    ein!


    Welche
    Argumente sprechen dafür, dass es sich bei der Kreisbewegung um
    eine gleichförmige Bewegung handelt, welche dagegen? Ist sie
    tatsächlich gleichförmig?


    Mit
    welcher Geschwindigkeit bewegt sich der Stein auf der Kreisbahn?


    Die
    Schnur hält maximal eine Kraft von 350 N aus. Hält sie oder
    nicht?
    In welche Richtung würde der Stein fliegen, falls sie
    reißt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?