Physik Aufgabe zur Schallgeschwindigkeit?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

a) 78M/0,02 sek = 3900M/1sek

also: 3900m/s

b) Literatur(Wikipedia): 4660m/s

Also ist die Schallgeschwindigkeit im Dosentelefon langsamer. Das kann z.B. an der Dicke des Kupfers oder der Temperatur liegen.

a) ist gelöst, kurz noch zu b):

Die Schallgeschwindigkeit ist deswegen niedriger, weil der Draht sehr dünn ist im Vergleich zur Wellenlänge des Schalls. Dann spielt die Querkontraktion bzw. Poissonzahl my keine Rolle mehr, was die Schallgeschwindigkeit verringert.

V = l / t

78m/0,02sek=3900m/Sek

Ergebniss Der Schall wird im Kupfer mit einer Geschwindigkeit von 3900m in der Sekunde weitergeleitet. Das ist knapp 11,3 mal schneller als in der Luft bei 1013hPa und 20 Grad C

das Ergebniss unterscheidet sich von den Angaben in der Literatur. hier sind longitudial 4660m/s und transversal 2260m/s angegeben. Quelle:Joseph L. Rose: Ultrasonic Waves in Solid Media. Cambridge University Press, 2004, ISBN 978-0-521-54889-2

Die Differenz führen wir einmal auf Rundungsfehler bei der Zeitangabe zurück.

Gruß Uli

Du musst schon nen Ansatz raushauen. 

Was möchtest Du wissen?