pH-Wert einer Schwefelsäure berechnen

2 Antworten

Blödsinn. Schwefelsäure ist eine starke Säure, d.h. sie liegt vollständig dissoziiert vor. In diesem Fall entspricht die Konzentration der H+ [besser: Aktivität der H3O+] auch der Säurekonzentration, man muss nur beachten, dass die Schwefelsäure (H2SO4) nicht nur ein Proton abgeben kann. Dann noch den negativen dekatischen Logarithmus davon bilden und schon hast du deinen pH-Wert ganz ohne Ks.

> liegt vollständig dissoziiert vor.

Nur die erste Stufe. Zur zweiten siehe die von mir verlinkte Berechnung.

2

Was möchtest Du wissen?