Pflege ich meine Bromelie richtig?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

wenn Bromelien immer Wasser im Trichter haben, ist das (fast) immer prima - die allermeisten lieben das. Halte die Erde selber eher trockener, die Bromelien haben ungern nasse Füße. Pflegeanleitungen gibt's haufenweise im Internet.

Gerissene und geknickte Blätter usw. sind Transportschäden - ein optischer Mangel, aber nicht dramatisch schlimm (sofern das nicht überhand nimmt).

Flecken - könnte Sonnenbrand sein, oder von Schädlingen stammen: die typischen Schädlinge (Blatt- und Wollläuse) erkennt man mit bloßem Auge, die entfernt man mechanisch (per Finger oder Pinsel).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe die Anzuchterde jetzt beim ersten mal mit gegossen weil ich gelesen habe, dass diese auch feucht sein sollte, sollte ich das lieber lassen oder ist es okay wenn ich die Erde feucht halte? (Nicht durchnässt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Peter42
20.08.2016, 11:53

das ist ok - auf Dauer ist "ein bisschen feucht" besser als "zu nass", "trockener" wird langfristig besser vertragen - aber hin und wieder mal schadet Wasser nicht (es regnet ja auch in der Natur schon mal etwas mehr - es sollte aber eben nicht auf "Sumpf" hinauslaufen).

0

Was möchtest Du wissen?