Peinlich mit eltern weg zu gehen?

10 Antworten

Hör auf zu jammern. Triff eigene Enstcheidungen. Und gib nicht andern die Schuld, wenn deine Wünsche sich nicht erfüllen. Nicht deine Eltern sind dir peinlich, dir ist es peinlich, wie du dich in Gegenwart deiner Eltern fühlst. Sie erwarten das Kleinkind, du hältst dich für erwachsen... und die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen.

Versuch einfach mal, ehrlich zu sein: Mami, Papi, das interessiert mich wirklich nicht mehr! Lasst uns doch lieber... Und schlage eine Auszeit für beide Seiten vor: ihr könntet erst mal alleine losziehen, euch dann zum Mittagessen treffen und den Tag gemeinsam ausklingen lassen. Oder erst den "Familienkram" erledigen, essen und hinterher jeder für sich etwas unternehmen.

Du kannst ja sagen, dass du auch für sie Geschenke kaufen/ dich danach umschauen möchtest. Und das kannst du natürlich nicht, wenn sie danebenstehen. Ich glaube aber, sie verstehen auch, wenn du ihnen erklärst, dass du manche Dinge einfach lieber alleine machst.

hmmm okay danke :)

0

@ ShadowGirlxx

Na ja in einem gewissen Alter ist einem das peinlich, wenn man mit den Eltern einkaufen geht. Das geht anderen auch so, es könnten einen ja Freunde sehen (grins).

Aber nicht dein Bruder versaut dir jetzt die Fahrt, sondern du selber, weil du mal alleine mit deinen Eltern fährst.

Du solltest aber froh sein, dass du noch Eltern hast, die etwas mit dir unternehmen. Du bist doch kein Baby mehr und kommst auch ohne deinen großen Bruder für die Zeit zurecht.

Dann freue dich auf das Einkaufszentrum und geniesse es. Vielleicht fällt ja mehr für dich ab von den Eltern beim kaufen. 

ja du hast recht danke:)

0

Das ist kein Stück peinlich! War mir auch mal so mit 12-14 peinlich jetzt bin ich 17 und mich interessiert das nicht. Geh deinen Weg und lass andere so viel reden wie sie wollen jetzt auch im allgemeinen. Die Personen die beginnen ü er dich zu reden sind einfach neidisch. Und wenn da beginnst das zu tun was du willst und alles stärkt dich das.

Was möchtest Du wissen?